Taekwondo Zentrum Unna e.V. nimmt demografischen Wandel auf

Anzeige
Unna: Unna |

Am 8. August fand in einem Schulungsraum des Ernst-Barlach-Gymnasiums die Auftaktveranstaltung zum Pilotprojekt „Bewegt ÄLTER werden in NRW“ statt. 25 Personen aus dem Kreis Unna verfolgten die Vorträge der engagierten Referenten Christian Kunert, Diplom Sportwissenschaftler und Autor verschiedener Bücher und Publikationen, und Jan Mende, Orthopäde und Sportmediziner, sowie Michael Kanand vom KreisSportBund Unna e.V.

Der 1. Vorsitzende Meinolf Lüttecken eröffnete um 10 Uhr die Veranstaltung. Er begrüßte alle Anwesenden mit dem Hinweis, dass „regelmäßige Bewegung bis ins hohe Alter ein Lebenselixier ist, welches wir uns verinnerlichen sollten“. Weiterhin zitierte er u.a. auch den Botschafter des Programms „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“, Franz Müntefering, MdB und Ex-Vizekanzler der SPD, der - anlässlich einer Rede auf der Mitgliederversammlung des Landessportbunds NRW - aus seinen Zehn-Punkte-Programm Bewegung so beschrieb: „Bewegung ist natürlich. Wir empfehlen zu atmen, nicht den Atem anzuhalten“.

Nach einer kurzen Pause stellte der Moderator und Übungsleiter Hans-Peter Nocker den Sportwissenschaftler Christian Kunert vor, der zum Thema „Vital und gesund im Alter“ referierte. Daraus entstand eine rege Diskussion der Teilnehmer mit unterschiedlichen Fragen, die Kunert anschaulich beantwortete.
Anschließend untermauerte Jan Mende in seinem Vortrag „Medizinische und präventive Aspekte der Bewegung“, wie wichtig es für die Gesundheit ist, sich regelmäßig sportlich zu betätigen und vor allem aber auch richtig zu bewegen, um noch im hohen Alter fit und unabhängig zu sein. Auch hier konnten anschließend Fragen gestellt werden, die Mende mit Beispielen aus seiner Praxis anschaulich beantwortete.

Michael Kanand stellte das Projekt „Bewegt ÄLTER werden in NRW“ aus der Sicht des KreisSportBund Unna e.V. dar und ging mit seiner Präsentation auf die gesundheitlichen aber auch sozialen Aspekte des gemeinsamen Sporttreibens ein. Er betonte, dass der KreisSportBund Unna mit seinem vielfältigen Angebot den Gesundheits- und Freizeitsport im Kreis Unna forciert und das Projekt „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ nachhaltig unterstützt.

Nach einem regen Meinungsaustausch endete die Veranstaltung gegen 14 Uhr. Der Kurs beginnt nun am Freitag, 14. August, um 20 Uhr in der kleinen Turnhalle des Ernst-Barlach-Gymnasiums. Über 20 Sportinteressierte haben sich bereits angemeldet und damit die Erwartungen des Vereins weit übertroffen. Wer jetzt noch Interesse hat, kann Hans Peter Nocker, Taekwondo Zentrum Unna e.V. Verein für Leistung-, Freizeit und Gesundheitssport (Tel. 02303/9299521) erreichen oder sich an die Geschäftsstelle des Vereins wenden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.