Perseiden 2016

Anzeige
Das Sternbild Perseus ist der Namensgeber der Perseiden. Die Perseiden-Sternschnuppen sind stecknadelkopfkleine Kometenpartikel die beim Eindringen in die Erdatmosphäre verglühen.
Im August trifft die Erde auf ihrer Bahn um die Sonne auf den Teilchenstrom des Kometen 109P/Swift-Tuttle.
109P/Swift-Tuttle verliert bei jedem Umlauf um die Sonne Materie.
Jährlich, wenn die Erde um den 12. August herum die Bahn des Kometen, kreuzt, gelangen Kometenpartikel mit hoher Geschwindigkeit in die Erdatmosphäre und leuchten als Meteore (Sternschnuppen) auf.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentar
33.235
Annegret Freiberger aus Menden (Sauerland) | 11.08.2016 | 19:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.