Sowi-Kurs der Hellweg-Realschule Unna besuchte NRW-Landtag

Anzeige

Auf Einladung der FDP-Landtagsabgeordneten Susanne Schneider besuchte ein Sozialwissenschafts-Kurs der Hellweg-Realschule in Unna-Massen gemeinsam mit den Lehrern Martin Itter und Susanne Walter den nordrhein-westfälischen Landtag in Düsseldorf.

Da in der vergangenen Woche das Landtagsplenum zu einer seiner regelmäßigen Sitzungen zusammenkam, hatte die Besuchergruppe die Möglichkeit, die Landtagsdebatte von der Besuchertribüne aus zu verfolgen. Im Anschluss stand Susanne Schneider den Schülerinnen und Schülern eine gute Stunde Rede und Antwort.

Ein großes Thema war die Bildungspolitik. Der Abgeordneten wurde schnell klar, dass sich die Besucher vor dem Hintergrund der immer wiederkehrenden Schulformdebatten im Land Sorgen um die Zukunft ihrer Realschule machten. „Durch die die Diskussion fühle ich mich bestätigt, weiterhin für den Erhalt der Schulvielfalt zu kämpfen“, fasste Schneider abschließend zusammen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.