Unnas Erster Beigeordneter Karl-Gustav Mölle feiert 40. Dienstjubiläum

Anzeige
Bürgermeister Werner Kolter gratuliert Karl-Gustav Mölle gemeinsam mit Ralf Kampmann zum 40. Dienstjubiläum (v.l.n.r.). (Foto: Stadt Unna)

Bürgermeister Werner Kolter und der Technische Beigeordnete Ralf Kampmann gratulierten jetzt dem Ersten Beigeordneten Karl-Gustav Mölle zu seinem 40. Dienstjubiläum.

Karl-Gustav Mölle begann am 1. August 1976 eine Verwaltungslehre bei der Gemeinde Holzwickede, bei der er bis zu seinem Wechsel zur Kreisstadt Unna im Jahre 1992 tätig war. In Unna hatte Herr Mölle zunächst die Leitung des Bereichs Finanzen inne, bevor er zum 1. Oktober 1995 zum Stadtkämmerer ernannt wurde. Im Oktober 1998 wurde Karl-Gustav Mölle zum Beigeordneten gewählt und ist seit Dezember 2004 allgemeiner Vertreter des Bürgermeisters.

Neues Finanzmanagement eingeführt

Der Erste Beigeordnete war u.a. zuständig für die Einführung des Neuen Kommunalen Finanzmanagements bei der Kreisstadt Unna und hat die finanzpolitische Entwicklung bei der Kreisstadt Unna maßgeblich mitgestaltet. Darüber hinaus ist er im Finanzausschuss des Städte- und Gemeindebundes NRW und im Vorstand des Verbandes Kommunaler Unternehmen vertreten.

Seit 2004 ist Herr Mölle auch Geschäftsführer der Wirtschaftsbetriebe der Stadt Unna GmbH.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.