92 mal Podium für Sportler des RSV Unna

Anzeige
Aaron Grosser (Foto: RSV)
Unna: Unna |

In der abgelaufene Saison zeigten die Sportler des Rad-Sport Vereins Unna mit insgesamt 38 Siegen, 23 zweiten Plätzen, 31 dritten Plätzen und damit  92 Podiums-Platzierungen ihr Können.

Europameister Lucas Liß und der Deutsche Meister Luca Felix Happke stehen an der Spitze der insgesamt 29 Medaillen­ränge, die von der RSV Mannschaft bei Deutschen und NRW-Meisterschaften errungen wurden. 24 Sportler konnten sich bei 296 Top-Ten-Platzierungen in die Rangliste eintragen.

Aaron Grosser schaffte in diesem  Jahr den Sprung in die Nationalmannschaft, in die auch Lisa Carolin Happke und Luca Felix Happke, Lucas Liß und Charlotte Becker eingeladen wurden.

Die 38 Saisonsiege erreichten die folgenden Sportler: Kai Exner (1), Aaron Grosser (8), Lisa Happke (4), Luca Felix Happke (7), Luca Harter (1), Sven Harter (5), Jon Knolle (2), Lucas Löer (2), Jana Schemmer (1), Lucas Liß (5) und Charlotte Becker (2).

Lucas Löer und Kai Exner werden im kommenden Jahr eine Profi-Lizenz erhalten und sind damit achter und neunter Fahrer des RSV Unna, die eine Radsport-Karriere als Profi einschlagen.

Ein Teil der Mannschaft wird in der kommenden Saison altersbedingt in einer höhere Klasse fahren. Insbesondere für Aaron Grosser und Philip Hellmund, die in die Männer-Elite aufsteigen, wird es ein spannendes Lehrjahr.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.