Cetin holt siebten WM-Titel

Anzeige
Moderator Andreas Tracz, Landrat Michael Makiolla, Michael Hoffmann sowie Moderator Michael Tracz gratulieren Senol Cetin zum Sieg. (Foto: privat)
Unna: Stadthalle |

Vor vier Jahren beendete der Bönener Kickboxer Cenol Cetin nach über 240 Kämpfen seine aktive Karriere – kehrte aber am vergangenen Samstag noch einmal in den Ring zurück.

Vor 600 Zuschauern in der Stadthalle Unna gelangt ihm sein Comeback. Er holte zum siebten Mal den Weltmeister-Titel. Das Publikum spornte den Lokalmata­dor dabei frenetisch an.

Der 40-jährige Cetin bekam es mit einem ebenbürtigen Gegner im Cruisergewicht zu tun: Dem 28-jähriger Holländer Hassan Kuran aus der Boxschule Amsterdam. In den ersten Runden zeigte sich der Holländer durch Cetin wenig beeindruckt und ging stetig voran. In der fünften Runde bedachte der Bönener ihn jedoch mit einer Schlag­serie. Ein massiver Körpertreffer führte zum Anzählen des Holländers, der danach nicht mehr in den Kampf zurückkehrte. „Ich war gut drauf und habe in den letzten 12 Wochen vor dem Kampf intensiv trainiert“, erklärt Cetin seinen Erfolg.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.