Damen des Holzwickeder SC: Sehenswertes Spiel gegen VfL Bochum trotz Niederlage

Anzeige
Die Damen des HSC und des VfL Bochum stellten sich vor dem Spiel gemeinsam der Kamera. (Foto: HSC)

Absolut sehenswert war das Saisonvorbereitungsspiel, zu dem die in der Landesliga spielenden Damen des HSC die B-Juniorinnen des VfL Bochum einluden, auch wenn die Holzwickeder Mannschaft mit 0:1 verlor.

Die Bochumerinnen spielen in der Bundesliga West/Südwest und haben in der zurückliegenden Saison den 5. Tabellenplatz belegt. Die von Daniel Brink trainierten Bochumerinnen zeigten in vielen Situationen, über welch spielerisches Können sie verfügen. Auch das HSC-Trainergespann mit Matthias Knorn und Sebastian Benett konnte mit den Leistungen seines Teams durchaus zufrieden sein. Die HSCerinnen hatten sogar in der 3. Minute eine glasklare Gelegenheit, als Hannah Schulte mit dem Leder allein auf die Bochumer Torfrau zulief, aber diese Chance nicht nutzen konnte.

Auf der Gegenseite unterbanden die Holzwickeder immer wieder geschickt die Angriffe der Bundesligistinnen - bis auf die 53. Minute, als die Gäste von einer Unsicherheit in der HSC-Abwehr profitierten und Torfrau Julia Glowka überwanden.

In der Folgezeit bemühten sich die Gastgeberinnen um den Ausgleich und hatten auch ein paar gute Gelegenheiten, am Ende aber setzten sich die Vfl-Juniorinnen mit dem knappsten aller Ergebnisse durch.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.