Hartman Triathlon Team trotzt Schlamm beim SKS Bike Marathon in Sundern

Anzeige
Holger Krippenstapel, Jens Böttcher, Tobias Burkhardt, Ingo Darenberg, Sonja Wundrock und im Vordergrund Ulrike Mandt (Foto: privat)
Bei der 6. Auflage des SKS Bike Marathons in Sundern/Sauerland waren die Tris des TVG Kaiserau mit zwei Frauen und vier Männern am Start.

Während Ulrike Mandt und Ingo Darenberg dies als Vorbereitung auf die Trans Alp Challenge im Juni nahmen, wollten Tobias Burkhardt, Jens Böttcher und Holger Krippenstapel sich den Feinschliff für den Halfironman 70.3 auf Mallorca holen.

Bedingt durch die heftigen Regenfälle vom Vortag hatten alle Athleten mit den wiederigen Streckenverhältnissen zu kämpfen. Die 55 km Strecke rund um Sundern im Sauerland verlangte von allen Teilnehmern das komplette Leitungsvermögen ab. Lange, schwierige Anstiege bis 20% , zudem kurvenreiche, teils steile Singeltrails auf extrem aufgeweichten Boden, zogen das Feld der 1.500 Fahrer bereits zu Anfang schnell auseinander.

Während Burkhardt, Böttcher und Krippenstapel sich schnell im vorderen Teil des Feldes positionierten, kämpften die beiden Frauen Mandt und Wundrock zusammen mit Ingo Darenberg im Mittelfeld, um eine gute Ausgangslage für die langen Anstiege und Abfahrten zu erlangen. Dies gelang den dreien bestens, nach 03:41:21 Std kamen sie glücklich und heil ins Ziel, wobei Ulrike Mandt 7. in ihrer Altersklasse wurde.

Die drei übrigen Tris fuhren weiter vorne im Feld. Burkhardt und Krippenstapel kamen nach 02:55:33 Std unter die besten 120 der 1.500 Mountainbiker in Sundern durch den Zielbogen, Böttcher wurde 220. nach 03:20:12 Std.

„Das war eine extreme Schlammschlacht, die aber einen hohen Spaßfaktor hatte!“, so Holger Krippenstapel. „Das hat es gebracht!“, war dann auch der Kommentar von Ulrike Mandt im Ziel, „so lassen sich die Berge in den Alpen angehen, die Trans Alp Challenge kann kommen!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.