Holzwickeder Jiu Jitsuka begeistert von vielseitigem Budolehrgang

Anzeige
(v.l.) Jochen Möller, Michael Otto, Lena Reinecke, John Aleva, Eike v.d. Bogaert (Foto: privat)

In Voerde fand der 8. Budolehrgang statt, an dem fünf Jiu Jitsuka des Judo Clubs Holzwickede (JCH) teilnahmen. Michael Otto, John Aleva, Lena Reinecke, Eike v. d. Bogaert und Jochen Möller erlebten kurzweilige Trainingseinheiten, wo realitätsnahe Abwehren und Angriffe von Meister des Fachs gelehrt wurden.

Unter anderem wurde aus dem ATK (Anti Terror Kampf) von Martin Sülz kurze und effektive Abwehrtechniken gegen diverse Kontakt und Distanzangriffe gezeigt und von den Teilnehmern fleißig geübt. Michael Andre konnte die Teilnehmern mit Techniken aus dem Aiki-Jitsu begeistern, was ein hohen Anspruch an die technischen Fertigkeiten der Teilnehmer stellte. Die Durchführung von Karate und KungFu/DjuSu Einheiten rundeten den Lehrgang ab.

Man war sich einig dass die Teilnahme rund herum gelungen war und man wird das gelernte in das tägliche Training einbringen. Man freut sich schon auf die nächsten Lehrgänge.

Porbetraining

Wer Interesse an einem Probetraining hat, kann unverbindlich die Trainingseinheiten in der Hilgenbaumhalle  jeweils Dienstag und Donnerstags 18.30 bis 20 Uhr und 20 bis 21.30 Uhr besuchen. Infos gibt es bei Frank Reinecke Tel. 0231/2176725 oder Jochen Möller Tel. 0231/403686.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.