Karate-Do-Kämpferinnen und -Kämpfer des KSV Unna legten Prüfungen ab

Anzeige
Die Karate-Do-Kämpferin Vivien Sobotta hat die letzte Kurve genommen und befindet sich nunmehr auf der Zielgeraden zum 1. Dan (Schwarzgurt). (Foto: privat)

Die Karate-Do-Kämpferin Vivien Sobotta hat die letzte Kurve genommen und befindet sich nunmehr auf der Zielgeraden zum 1. Dan (Schwarzgurt).

Mit der erfolgreich abgelegten Prüfung zum 1. Kyu (Braungurt) stehen Vivien Sobotta zusammen mit ihrem Bruder Kai Sobotta für die Prüfung zum Schwarzgurt fest. Kai hat die Prüfung zum 1. Kyu bereits vor einigen Monaten erfolgreich absolviert. Die zwei können sich nun auf die ca. einjährige Vorbereitungszeit zum 1. Dan freuen. Ein bisschen mehr Zeit haben hingegen noch Raffael Schmidt (Grüngurt/6. Kyu), Theodoros Papado-poulos (Orangegurt/7. Kyu) und Cynthia Rauls (Gelbgurt/8. Kyu).

Die Karate-Do-Abteilung des KSV Unna trainiert regelmäßig dienstags und donnerstags jeweils von 19.30 bis 21 Uhr in der Sporthalle des Förderzentrum Unna an der Friedrich-Ebert-Straße 78. Für ein Probetraining können sich Interessierte von 12 bis 60 Jahren unter Tel. 02303/254087 oder unter der E-Mail-Adresse markus.sobotta@yahoo.de anmelden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.