Neue Gürtelfarben für Nachwuchs-Judoka

Anzeige
Motiviert durch die höheren Gürtel können nun alle Judoka des TuS Eichengrün Kamen voller Schwung ins neue Jahr starten. (Foto: privat)

Bei der Gürtelprüfung mussten Nachwuchssportler des TuS Eichengrün Kamen ihr Können unter Beweis stellen und die in den vorangegangenen Wochen erlernten Techniken sauber vorführen.

Dabei konnten alle Teilnehmer den strengen Augen der Prüfer standhalten und sich schließlich über das Erreichen des nächsthöheren Gürtels freuen. Für Louis Schulz war dies die erste Prüfung, sodass er nun den weiß-gelben Gürtel tragen darf. Ihre zweite Prüfung bestanden Amirreza Nazarifard und Lion Markus, wodurch sie zum Tragen des gelben Gürtels berechtigt sind.

Steven Kin trägt nun den gelb-orangefarbenen Gürtel und Hamza Uygur darf nun den orangefarbenen Gürtel tragen. Die Prüfung zum orange-grünen Gürtel
bestand Eleanor Lenz. Für das Erreichen des grünen Gürtels mussten Lara Schulte,
Theda Schmied und Jonas Böhnke erstmals eine sogenannte „Kata“, eine spezielle,
choreographische Übungsform des Judo, vorführen, was ihnen erfolgreich gelang. Den blauen Gürtel und somit den vorletzten Schülergrad erlangten Charleen Kröger und Marius Böhnke.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.