Besuch bei einem Landwirt

Anzeige
Im Rahmen des monatlichen Kaffeetreffs besuchten Mitglieder der Senioren-Union der CDU Unna den Landwirt Hans-Heinrich Wortmann in Kamen-Methler. Frau Wortmann begrüßte die Gäste auf ihrem Hof mit einem kleinen Büfett zum Einklang – wie üblich bei den Treffs - des Nachmittags. Nach dem Genuss kam die Kür. Landwirt Wortmann erläuterte den 60 Teilnehmern, nach der Historie und Gegenwart der Familie und des Hofs, die Gegebenheiten eines heutigen landwirtschaftlichen Betriebes. Die humoristische Aussage: „Ein Landwirt arbeitet nur 8 Stunden am Tag. Die restliche Arbeitszeit ist dann halt Hobby!“, wurde durch Fakten und Beispiele aus dem bäuerlichen Alltag von Hans-Heinrich Wortmann untermauert. Vielen Verbrauchern ist nicht bewusst, wie sich die Preise der landwirtschaftlichen Produkte gestalten und was beim Erzeuger - sprich Bauern – davon verbleibt. Nicht nur das Wetter, auch die Schwankungen in den Entgelten erzeugen für den Produzierenden eine Unsicherheit. Der geschilderte tägliche Ablauf auf einem Hof, die Sachzwänge in Form von Vorschriften und Kontrollen, beeindruckten die Zuhörer sehr. Viele Fragen kamen auf und wurden von Hans-Heinrich Wortmann eingehend beantwortet.
Der anschließende Rundgang über den Hof ließ die Teilnehmer noch mehr erstaunen. Die Dimensionen des Hofes, die Vielzahl der Anlagen und Hallen, die vorhandenen Geräte und Fahrzeuge beeindruckten. Dass die Elektronik in dem Hof Einzug gehalten hat, erkannte man an vielen Beispielen. So muss der Trecker Fahrer aus seinem klimatisierten, SPS ausgestattendem Fahrzeug bei der Fahrzeugwaage nicht aussteigen. Die Waage erkennt das Fahrzeug. Der Trecker wird auf dem Feld per SPS, entsprechend des Geräteeinsatzes, optimal gesteuert. Das Klima des Schweinestalls wird per Computer kontrolliert, gesteuert und dokumentiert.
Die fortschreitende Technik auf einem Hof ist für den Laien erstaunlich. Allerdings ist auch klar, ohne dem Menschen, sprich Bauern und seiner Familie, ist ein landwirtschaftlicher Betrieb auch in der heutigen Zeit nicht zu stemmen. Bei den Dankesworten an Hans-Heinrich Wortmann wünschte Franz Rottinger, Vorsitzender der Senioren-Union der CDU Unna, ihm und seiner Familie viel Gesundheit, für seinen Betrieb und Berufsstand weiterhin viel Erfolg.
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.