Pianistin Dinara Klinton zu Gast in der Vereinigten Gesellschaft

Anzeige
Dinara Klinton
Velbert: Vereinigte Gesellschaft zu Langenberg | Auch in diesem Jahr werden die erfolgreichen Klavierkonzerte in der Vereinigten Gesellschaft zu Langenberg fortgesetzt. Am Sonntag, 14. Februar um 17 Uhr spielt die Pianistin Dinara Klinton Werke von Scarlatti, Beethoven, Chopin und Liszt. Klaus Zimmerhof wird hierzu in das Konzertprogramm einführen. Dinara Klinton, 1989 in der Ukraine geboren, erhielt mit 12 Jahren ihre erste musikalische Ausbildung an Moskaus berühmter Zentralen Musikschule. Von 2007-2012 erfolgte ein Studium am Moskauer Konservatorium, das sie mit Auszeichnung abschloss. Gegenwärtig absolviert sie ein Masterstudium am Royal College of Music in London. Aufgrund zahlreicher Siege und vorderer Platzierungen in internationalen Wettbewerben erhielt sie Einladungen zu Konzerten in Israel, Japan, Malaysia, den USA sowie in etlichen Ländern Europas. 2006 erschien ihre erste CD mit Werken von Chopin. Wie immer ist der Eintritt zu dem Konzert frei, vom Pächter der Vereinigten Gesellschaft in Velbert-Langenberg, Hauptstr. 84 wird ein Obolus von fünf Euro erhoben, in dem ein Getränk inbegriffen ist.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.