Bewaffneter Raub in Langenberg scheitert

Anzeige
Velbert: Voßkuhlstraße |

Die Polizei fahndet nach zwei Unbekannten, die in der Nacht zum Freitag in Langenberg einen einen 32-jährigen Mann mit einer Pistole bedroht haben. Der Raubüberfall scheiterte.

Gegen 3.35 Uhr war der 32-Jährige zu Fuß auf der Voßkuhlstraße unterwegs, als ihm in Höhe der Hausnummer 55 plötzlich zwei unbekannte männliche Personen entgegenkamen. Einer der Männer hatte eine Pistole in der Hand, bedrohte den Velberter und forderte die Herausgabe seines Geldes. Das Opfer ignorierte diese Aufforderung und ging weiter. Als ihm die unbekannten Männer folgten, rannte der 32-Jährige davon, schrie laut um Hilfe und flüchtete in ein Wohnhaus. Daraufhin stoppten die Unbekannten die Verfolgung.
Kurz nach der Tat entfernte sich von einem Parkplatz ein grauer Van. Ob es sich dabei um das Fahrzeug der Täter handelte oder ob dieses Fahrzeug überhaupt in einem Zusammenhang mit der Tat steht, konnte die Polizei bisher nicht klären. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.
Die Täter werden wie folgt beschrieben: Südländisches Aussehen, beide etwa 175 bis 180 cm groß, schlanke Statur, kurze, dunkle Haare, dunkel gekleidet. Beide sprachen akzentfrei Deutsch. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter Telefon 02051/946- 6110 entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.