Neuer Platz – bewährtes Konzept!

Anzeige
Die Veranstalter von "Velbertaktiv": Volker Böhme, Michael Schmidt und Peter Gebhardt (von links).
 
Auch in diesem Jahr gibt es wieder leckere Weine aus Langenlonsheim an der Nahe auf dem Velberter Weinfest.

28. Weinfest diesmal auf dem Rathausplatz: Neun Winzer, leckeres Essen und jede Menge Musik.

Es ist eines der beliebtesten Velberter Feste: Das Weinfest. Traditionell findet es am zweiten August-Wochenende statt. Von Donnerstag, 10. August, bis Sonntag, 13. August freuen sich daher auch in diesem Jahr der Veranstalter „Velbertaktiv“ und die neun Traditionswinzer auf alle Weinliebhaber. Im Mittelpunkt werden wieder die Weine der Winzer aus Langenlonsheim an der Nahe stehen, aber auch das Essen und das Bühnenprogramm können sich sehen lassen. Einzige Änderung: das Velberter Weinfest findet diesmal auf dem Rathausplatz statt.

„Der Offers wird umgebaut, am Europaplatz wird gebaggert – als die einzig vernünftige Variante erschien uns der Rathausplatz“, so Volker Böhme, erster Vorsitzender des Vereins "Velbertaktiv", der seit mehr als zehn Jahren dieses Event veranstaltet. „Doch der neue Ort stellte uns auch vor Herausforderungen. Letztendlich werden die Winzer ihre Stände auf dem Rathausplatz aufbauen und die Essenstände und auch weitere Sitzgelegenheiten werden auf der Poststraße platziert.“ Die neuen Gegebenheiten hätten darüber hinaus verkehrstechnische Veränderungen zur Folge. „Die Poststraße wird ab Mittwoch-Nachmittag für den Verkehr gesperrt und die Thomasstraße wird nur einseitig befahrbar sein.“ Ansonsten habe sich nicht viel verändert, so Böhme.

Auch die Karnevalsgesellschaft Große Velberter ist wieder mit von der Partie

„Das Velberter Weinfest ist ein Erfolgsgarant. Es wird sich auch in diesem Jahr nichts an dem Konzept ändern. Denn so wird es von den Gästen seit vielen Jahren geschätzt“, so Böhme. Daher seien es auch wieder die bereits bekannten Winzer von der Nahe, aus Langenlonsheim, einer kleinen Gemeinde in der Nähe von Bad Kreuznach, die ihre Weine auf dem Weinfest in Velbert zur Verkostung anbieten. In den vergangenen Jahren entstanden auf diese Weise viele Kontakte und Freundschaften.
Die Weingüter Bähr, Closheim, Haas, Höhn, Hohnrath, Klumb, Krämer, Lersch und Zehnthof/Kruger sind bei den Velberter Bürgern bereits bestens bekannt und viele beziehen auch während des Jahres ihre Weine von ihrem „Lieblingswinzer". „Wir möchten den Langenlonsheimer Verbund auch in diesem Jahr beibehalten, denn er hat sich hervorragend bewährt“, so Böhme.
Natürlich darf auch in diesem Jahr der Stand der Karnevalsgesellschaft Große Velberter nicht fehlen und erhöht die Anzahl der Weinstände auf zehn. „Wir bieten unseren Gäste ebenfalls ausgesuchte Weine aus Langenlonsheim an“, so Michael Schmidt, Beisitzer Velbertaktiv. „Jeweils 50 Cent pro Glas spenden wir an den Velberter Festausschuss, zur Unterstützung des kommenden Prinzenpaares.“ Und sollte ein Besucher doch lieber ein Glas Bier oder etwas Nicht-Alkoholisches bevorzugen, ist er am Stand des Best Western Parkhotels bestens aufgehoben.

Programm: Donnerstag: „Der Musik Student“/DJ, Freitag: ab 19 Uhr „Foss Doll", Samstag: ab 20 Uhr "QuerfeldBeat", Sonntag: ab 13 Uhr „Jazz Boys“ / 15 bis 17 Uhr Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Velbert

Die offizielle Eröffnung des Traditionsfestes übernimmt Bürgermeister Dirk Lukrafka am Freitag, 11. August, um 18 Uhr vor. Doch los geht es, wie schon in den vergangenen Jahren, bereits am Donnerstag. Mit der richtigen musikalischen Begleitung von „Der Musik Student“ können sich die Gäste wieder schwungvoll einstimmen. Auch der Freitag verspricht mit den „Foss Dolls" ein stimmungsvoller Weinfestabend zu werden, sind sich die Veranstalter sicher. Für die richtige weinselige Stimmung sorgt am Samstag die Band, "QuerfeldBeat" und auch der Sonntag bleibt traditionsreich. Die „Jazz Boys“ und im Anschluss der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Velbert, wird mit seinen 40 Musikern wieder einen würdigen Rahmen für den Abschluss des Festes bilden.

Brezel, Pizza, Flamm-Lachs, Flammkuchen und Gegrilltes

Auch beim Gaumenschmaus bleibt das Fest traditionell. Nicht nur mit erlesenem Rebsaft werden die Gäste verwöhnt – das Angebot an leckeren Spezialitäten schafft für die Weinliebhaber an allen Abenden die richtige Grundlage: Pizza und Brezeln von Bäcker Bär, der Heinemann-Imbiss verwöhnt mit Grillspezialitäten und der beliebte Flamm-Lachs und Flammkuchen werden auch nicht fehlen. Dazu ist für ausreichend Sitzplätze, Pavillons, WC`s und gute Beleuchtung gesorgt - einem entspannten Fest mit guter Stimmung und vielen netten Gesprächen steht also nichts mehr im Weg.

Öffnungszeiten: Donnerstag und Freitag: 16 bis 24 Uhr. Am Samstag ist das Weinfest von 14 bis 24 Uhr geöffnet und am Sonntag von 12 bis 20 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.