Jahreshauptversammlung beim Rhythmus-Chor Velbert-Neviges e.V.

Anzeige

Vier Highlights im Jubiläumsjahr 2016

Als Jubiläums-Hymne hat Manfred Hagling, der musikalische Leiter des Rhythmus-Chors Velbert-Neviges e.V., den Welthit „Conquest of Paradise“ von Vangelis ausgesucht. Dieser Ohrwurm wird nicht nur bei allen Jubiläums-Veranstaltungen, sondern bei allen sonstigen Auftritten erschallen; denn der Rhythmus-Chor, die größte gemeinnützige musikalische Einrichtung in Velbert, wird das ganze Jahr feiern. Das zweite Highlight ist ein Flashmob, eine publikumswirksame Aktion, die es in Velbert noch nicht gegeben hat. Dritte Attraktion ist die Musik-Show „Movie and Musical“. Als vierter Volltreffer wird das Domkonzert am 1. Advent in das Jubiläumsprogramm einbezogen. Für dieses Konzert konnte der Opern- und Konzertsänger, der Star-Tenor Werner Plath gewonnen werden, der mit dem Chor den Welterfolg „Ach, ich hab‘ in meinem Herzen“ aus der Oper „Schwarzer Peter“ von Norbert Schultze vortragen wird.

In der Jahreshauptversammlung am vergangenen Freitag wurde von der Mitgliederversammlung das Jubiläumsprogramm beschlossen. Eröffnet wird das Jubiläum am 19. Juni mit einem Festakt im Glockensaal am Mariendom Neviges. Am selben Tag findet nachmittags eine gemütliche Jubiläums-Chor-Party für Vereinsmitglieder statt. Der Flashmob folgt am 27. Juni. Die Musik-Show „Movie and Musical“ mit den Hits erfolgreicher Filme und Musicals wie „Anni get your gun“, „Kiss me Kate“, „Cabaret“, „Sister Act“, „König der Löwen“, „Servus Peter“, „Mamma Mia“ usw. wird am 3. Juli von den Rhythmus-Vocal-Stars, der Musical-Formation der Hagling-Chöre, mit vielen Show-Elementen aufgeführt. „Best of 39 Jahre Domkonzerte“ ist der Schlussakkord am 27. November. Die Schirmherrschaft über die Jubiläums-Veranstaltungen hat Heinz Schemken, Ehrenmitglied und Protektor des Rhythmus-Chors seit 40 Jahren, übernommen.

Die erste Gratulation erhielt der Jubiläums-Chor schon, und zwar aus der Staatskanzlei des Landes Nordrhein-Westfalen. Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hat dem Rhythmus-Chor Glückwünsche zum 45-jährigen Vereinsjubiläum übermittelt. Schließlich fördert der Rhythmus-Chor das Ansehen der Stadt Velbert. Übrigens haben sich seit der Jahreshauptversammlung im vergangenen Jahr 15 neue Mitglieder dem musikalischen Jugendverband angeschlossen. Bürgermeister Dirk Lukrafka betonte in seinem Grußwort, dass der Rhythmus-Chor sein Können immer wieder überzeugend unter Beweis stellt und auch den Namen seiner Heimatstadt Velbert musikalisch über die Grenzen hinausträgt. Dass der Rhythmus-Chor eine Bereicherung für die Heimatstadt ist, betonte auch Heinz Schemken auf der Jahreshauptversammlung.

Auf der Tagesordnung der Jahreshauptversammlung standen auch Vorstandswahlen. Die bisherige Vorsitzende Teresa Junert wurde einstimmig für drei weitere Jahre wiedergewählt. Als Nachfolgerin für die Jugendsprecherin Anna Rau, die nicht mehr kandidierte, wurde ihre bisherige Stellvertreterin Aylin Leoni Sezer in den Vorstand gewählt. Zur neuen stv. Jugendsprecherin wurde Cherina Laimann berufen. Zum Vorstand gehört satzungsgemäß auf Lebenszeit der musikalische Leiter Manfred Hagling. Geschäftsführerin ist und bleibt Brigitte Hagling. Wiedergewählt als Kassenprüfer wurden Angie Laimann und der stv. Bürgermeister Emil Weise.

Als Schlusspunkt der Jahreshauptversammlung wies Vorsitzende Teresa Junert darauf hin, dass es der Rhythmus-Chor im nächsten Jahr schon wieder krachen lassen wird; denn dann wird das 50-jährige Dirigentenjubiläum des musikalischen Leiters Manfred Hagling gefeiert.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.