Velbert-Neviges - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

2 Bilder

Mathilde Krähenfuß ermittelt wieder in der Domstadt
Das Grauen in Neviges

Schon wieder hat es einen Mord gegeben und schon wieder führt die Spur nach Neviges. Zumindest in dem brandneuen Krimi "Bärenmord" der Wuppertaler Autorin Tanja Heinze. Die verlegt seit geraumer Zeit die Handlung in ihren Büchern immer mal wieder nach Neviges. Klar, dass auch im aktuellen Krimi wieder die "Wuppertaler Miss Marple" Mathilde Krähenfuß ermittelt. Die hat einiges zu tun, denn in der Nacht zum Valentinstag entdecken Polizeibeamte in der Redaktion der Stadtteilwochenzeitung...

  • Velbert-Neviges
  • 24.02.21
Umgesetzt wurde das Hörspiel von insgesamt 30 verschiedenen Personen zwischen 14 und 26 Jahren vom heimischen Mikrofon aus.

Musik- und Kunstschule Velbert präsentiert Hörspiel in drei Teilen
„2025 – Schönes Wetter! Schöne Scheiße“

Das Ensemble „SpielArt“ der Musik- und Kunstschule Velbert hat im vergangenen Jahr unter Corona-Bedingungen das dreiteilige Hörspiel „2025 – Schönes Wetter! Schöne Scheiße“ produziert. Der erster Teil steht ab sofort zum Download bei Spotify und auf YouTube zur Verfügung. Inspiriert von dem Roman „Euer schönes Leben kotzt mich an“ von Saci Lloyd entwickelte das Team der städtischen Kultur-Einrichtung in 2020 ein Theaterstück. Aufgrund der Corona-Pandemie wurde das Stück kurzerhand komplett...

  • Velbert
  • 22.02.21
  • 1
  • 1
Kinder, die Steine des Clubs finden, können diese gegen Freikarten eintauschen.

Such-Aktion des Clubs in Heiligenhaus
Bunte Steine im Stadtgebiet

Das Team des Clubs in Heiligenhaus hat während des zweiten Lockdowns Erinnerungssteine bemalt. Diese bunten Kunstwerke wurden Anfang der Woche im Stadtgebiet verteilt. Kinder, die einen Stein mit der Club-Adresse finden, können ihn in der Einrichtung an der Hülsbecker Straße 16 abgeben und erhalten dafür eine Freikarte für das Kinder-Kino.

  • Heiligenhaus
  • 22.02.21
  • 1
  • 1
Auf den Vorlesewettbewerb wird in Velbert trotz der Corona-Einschränkungen nicht verzichtet. Er findet digital statt.

Velberter Vorlesewettbewerb voll digital
Digitale Durchführung

Durch Corona ist so Einiges durcheinander geraten – so auch die Organisation des diesjährigen Vorlesewettbewerbes des deutschen Buchhandels, welcher auf Kreisebene von den örtlichen Bibliotheken und Buchhandlungen durchgeführt wird. Zur Ermittlung des Stadtsiegers im Vorlesen lud die Stadtbücherei Velbert bisher zu einer großen Veranstaltung in die Zentralbibliothek ein – in diesem Jahr natürlich undenkbar. Daher wurde der Wettbewerb auf eine komplett digitale Durchführung umgestellt –...

  • Velbert
  • 17.02.21
Mathieu Giese, gelernter Veranstaltungskaufmann und studierter Sozialpädagoge, möchte dem „Club“ neue Impulse geben.

Mathieu Giese möchte unter anderem den Probenraum wieder beleben
„Club“ in Heiligenhaus hofft auf neue Impulse

"Der Club“ hat mit Mathieu Giese einen neuen, hauptamtlichen Mitarbeiter. Nachdem Kristian Slyczuk zum Jahreswechsel das Zentrum für Kultur und Freizeit verlassen hat, bringt der 28-jährige Ratinger neue Impulse mit. So ganz unbekannt ist dem Metall-Musiker "Der Club“ nicht: Vor gut eineinhalb Jahren trat der Schlagzeuger mit seiner Band „Citizen Down“ an der Hülsbecker Straße 16 auf. Die Nachwuchsbands liegen ihm am Herzen: „Im Untergeschoss würde ich gerne einen Probenraum für Bands...

  • Heiligenhaus
  • 16.02.21

8 Science Fiction Kurzgeschichten
STÖRFALL

Ich habe mich mal als Selfpublisherin versucht und acht meiner SF-Erzählungen, die in verschiedenen Anthologien und Magazinen enthalten sind, in einem Erzählband zusammengestellt. Momentan gibt es das Printbook. Das Ebook folgt noch. *** STÖRFALL *** Schon von alters her lockte der Weltraum den Menschen. In acht Geschichten folgen wir jenen, die diesem Ruf erliegen. Sei es ein unbekanntes Signal aus den Weiten des Universums, die Verlockung finanzieller Reichtümer durch den Abbau von...

  • Velbert-Neviges
  • 15.02.21
Ex-Museumsleiter Reinhard Schneider (von links) und seine ehemaligen Helfer, Merle Lotz und Jürgen Karrenberg, sind froh, dass sie einige der historischen Schulkarten vor der Vernichtung gerettet haben.

Altes Museumsteam aus Heiligenhaus versteht die Welt nicht mehr
„Für mich unbegreiflich“

Dem langjährigen Museumskustos Reinhard Schneider stehen die Tränen in den Augen: „Ich bin betroffen!“ Wie berichtet (siehe hier), trennt sich das Museum Abtsküche von einigen Sachen, die in rund 40 Jahren durch Reinhard Schneider gesammelt wurden. Dutzende alter Schulkarten landeten im Müllcontainer: „Darunter sind Karten von Wachsmuth, die werden locker mit 150 Euro bei Ebay gehandelt. Die stammen alle aus Heiligenhauser Schulen, da bin ich immer zu den Hausmeistern gegangen“, so Schneider...

  • Heiligenhaus
  • 12.02.21
Der zweite Vorsitzende der Heljens-Jecken, Lothar Peters (Mitte), überreichte den „Corona-Sonderorden“ an Bürgermeister Michael Beck und Ordnungsamt-Leiterin Kerstin Ringel.
2 Bilder

Ordens-Verleihung in Heiligenhaus
Im nächsten Jahr lassen sie es krachen!

Von den „tollen Tagen“ ist fast nichts zu merken, trotzdem waren die Heljens-Jecken unterwegs: Der zweite Vorsitzende Lothar Peters, überreichte den „Corona-Sonderorden“ an Bürgermeister Michael Beck und Ordnungsamt-Leiterin Kerstin Ringel für deren Unterstützung in der Vergangenheit. Die neuen Ordensträger sehen das als große Ehre an. Michael Beck freut sich darauf, im nächsten Jahr zu feiern: „Da lassen wir es richtig krachen...“

  • Heiligenhaus
  • 12.02.21
Zahlreiche Künstler beteiligen sich mit diesen Werken aktuell an der Aktion "Deine Kunstspende", zu der drei engagierte Langenberger aufgerufen haben. Mit dem Verkauf der Bilder und Skulpturen soll Geld für das Seenotrettungsschiff "sea eye 4" eingenommen werden, das zum Einsatz kommt, um Menschen auf der Flucht vor dem Ertrinken im Mittelmeer zu retten.
2 Bilder

Langenberger haben gemeinsam die Aktion "Deine Kunstspende" gestartet
Kunst kaufen, Menschen helfen

Auch wenn Corona weltweit das bestimmende Thema ist, sollte man nicht vergessen, dass es zudem weitere Katastrophen wie das tägliche Ertrinken von Menschen auf der Flucht im Mittelmeer gibt - da sind sich unter anderem drei Langenberger einig. Und so haben sie sich zusammengeschlossen, um mit einer kreativen Idee Spenden zu sammeln. "Mit ,Deine Kunstspende' möchten wir Geld einnehmen, um das Seenotrettungsschiff ,sea eye 4' zu unterstützen", erläutert Beate Uber-Lange, die gemeinsam mit Winfrid...

  • Velbert-Langenberg
  • 10.02.21
  • 1
  • 1
"Braucht man tatsächlich so viele Kartoffelstampfer?", fragt sich die neue Museumsleiterin Monika Voß bei der kritischen Durchsicht der historischen Küche im Museum Abtsküche.
4 Bilder

Geschichtsverein trennt sich von einigen Sachen aus dem Museum Abtsküche
Jetzt wird aufgeräumt!

Irgendwann im Sommer wird das Museum Abtsküche seine Türen wieder für die Besucher öffnen. Derzeit ist das Haus nicht nur wegen Corona geschlossen, sondern auch deshalb, weil aufgeräumt wird. „Das Museum wird die gute Stube von Heiligenhaus bleiben, mit Kultur, Ausstellungen und Trauungen“, versichert Reinhard Schulze Neuhoff, Vorsitzender des Geschichtsvereins, der Träger des Museums ist. Wegen unüberwindbarer Differenzen zwischen dem langjährigen Kustos Reinhard Schneider mit seinem...

  • Heiligenhaus
  • 05.02.21
  • 1
  • 1
Aktion 32 Bilder

Velberter und Heiligenhauser Karnevalsbilder gesucht
Buntes Treiben im Lockdown

Finstere Mienen und schlechte Stimmung haben im Karneval nichts zu suchen. Und so lassen sich weder die Jecken aus Heiligenhaus noch die Narren aus Velbert die fünfte Jahreszeit vermiesen. Natürlich ist die Enttäuschung groß, dass wegen des Lockdowns Sitzungen und Züge in 2021 entfallen müssen - doch dient dies der Sicherheit aller Bürger. Der Frohsinn muss also auf anderen Wegen verbreitet werden. Zeigt uns Eure Fotos! Damit es in den nächsten Wochen nicht nur in unseren Herzen, sondern auch...

  • Velbert
  • 30.01.21
  • 3
  • 3
Nach dem Romanen “Das schlagende Herz“ und dem Thriller “Babylon Cam“ legt Wim Martin aus Velbert nun seinen dritten Roman mit dem brandaktuellen Titel “Die Pandemie“ vor.

Wim Martins neuer Roman ist erschienen
Inmitten der Pandemie

Schon der Titel seines neuen Romans verrät, dass es um ein brandaktuelles Thema geht: Der Velberter Autor Wim Martin hat nun “Die Pandemie“ veröffentlicht. Nach dem Roman “Das schlagende Herz“, der in seiner Heimatstadt angesiedelt ist, und dem in Düsseldorf und Konstanz spielenden Thriller “Babylon Cam“ legt er damit innerhalb von nur zwei Jahren nun sein drittes Werk vor. "Als Schauplatz habe ich dieses Mal Baden-Baden ausgewählt", so Wim Martin. Dort verbringt er seit vielen Jahren seine...

  • Velbert
  • 27.01.21
Im Rahmen eines landschaftsarchitektonischen Wettbewerbsverfahrens können Bürger ihre Ideen und Anregungen zur Umgestaltung der Parkanlagen um das Schloss Hardenberg einbringen.
4 Bilder

Umgestaltung der Parkanlagen am Schloss Hardenberg in Neviges
Bürger können ihre Ideen einbringen

Velberts Bürgermeister Dirk Lukrafka lädt alle Velberter ein, im Zeitraum von Donnerstag, 28. Januar, bis Sonntag, 7. Februar, ihre Ideen und Anregungen zur Umgestaltung der Parkanlagen um das Schloss Hardenberg in das landschaftsarchitektonische Wettbewerbsverfahren einzubringen. Mitmachen kann man online unter www.jetzt-mitmachen.de/wettbewerb-schlossanlage oder per Brief an die Stadt Velbert, Abteilung 3.3 Stadterneuerung und Umwelt, Thomasstraße 1 in 42551 Velbert. Natur-Erlebniszentrum Das...

  • Velbert-Neviges
  • 26.01.21
Die Sternsingeraktion der Katholischen Kirchengemeinde St. Michael und Paulus findet in diesem Jahr mit neuem Konzept statt.

Katholische Kirchengemeinde St. Michael und Paulus in Velbert
Neues Konzept für Sternsinger

Trotz aller Umstände möchte die Katholische Kirchengemeinde St. Michael und Paulus nicht auf die Sternsingeraktion verzichten, bei der die Sternsinger Spenden zugunsten des Kindermissionswerkes sammeln und Segen zu den Menschen bringen. Kirsten Pretz, Gemeindereferentin in der Pfarrei, hat sich ein Konzept überlegt, wie der Segen sicher zu allen nach Hause gelangen kann, und zwar über Segenspäckchen, in denen sich Segensaufkleber, ein Segensgebet für zu Hause sowie Info-Material über das...

  • Velbert
  • 05.01.21
Die QR-Codes, die mit der Handy-Kamera oder einer Barcode-App gescannt werden, sind an sechs Stationen rund ums Bürgerhaus zu finden.
2 Bilder

Lebendige Geschichten aus dem Bürgerhaus Langenberg
Mit QR-Codes rund um das Gebäude eröffnet sich eine tolle Zeitreise

Hermann-Josef Schmidt hatte keinen Bock aufs Tanzen-Lernen: „Ich wollte nicht der Aufpasser meiner größeren Schwester in der Tanzschule sein.“ Im kleinen Saal des Bürgerhauses Langenberg wurde Anfang der 60-er Jahre das Einmaleins des Gesellschaftstanzes gelehrt. Und Hermann-Josef Schmidt wurde von den Eltern mehr oder weniger zu dem Tanzkurs gedrängt, um die Schwester im Blick zu halten. "In der Pause entdeckte ich einen Mitstreiter, der auch keine Lust zum Tanzen hatte. Wir gingen gemeinsam...

  • Velbert-Langenberg
  • 23.12.20
Einer der Höhepunkte, der von dem Museumsteam organisiert wurde, war der stimmungsvolle Nacht-Trödelmarkt im Kerzenschein.
2 Bilder

Geschichtsverein und langjährige Mitarbeiter fanden keinen Konsens
Neue Zeitrechnung im Museum Abtsküche

Wegen der Corona-Pandemie kamen in diesem Jahr nur wenige Besucher in das Museum Abtsküche, Veranstaltungen fanden seit März nicht mehr statt. Derzeit ist die Sammlung geschlossen. Die große Überraschung kommt jetzt zum Jahresende: Reinhard Schneider und seine ehrenamtlichen Mitarbeiter Jürgen Karrenberg sowie Merle Lotz beenden ihre Tätigkeit. „Für uns gilt ab dem 1. Januar 2021 eine neue Zeitrechnung, nämlich die ,mit dem Museum' und die ,nach dem Museum'. Ein gemeinsamer Schritt, der...

  • Heiligenhaus
  • 19.11.20
  • 1
Autor Jürgen Lohbeck ist sich darüber im Klaren, dass die Bilder seines neuen Buches nicht das Grauen wiedergeben, dass in dem Langenberger Lazarettzug geherrscht haben muss.
4 Bilder

Langenberger spendeten für die Versorgung der Soldaten im Ersten Weltkrieg
Ein Zug mit großer Bedeutung

Lazarettzüge, mit denen Verwundete von der Front geholt wurden, hatten im Ersten Weltkrieg eine große Bedeutung. Neben den wenigen, staatlichen Sanitätszügen spielten die von privaten Institutionen und Städten eine große Rolle. Einer davon war der „Vereins-Lazarettzug Y3 Langenberg/Rheinland.“ Neues Material gefunden Der Geschichtsforscher Jürgen Lohbeck stieß auf diesen Zug bei seinen Recherchen zum Langenberger Eisenbahnausbesserungswerk. „Das existierte von 1848 bis 1930 und wurde immer...

  • Velbert
  • 17.11.20
Emil Weise (v.l.), Esther Kanschat, Dirk Lukrafka und Babara Wendt am Mahnmal an der Poststraße.

Velberts Bürgermeister mahnen zur Versöhnung
Im stillen Gedenken

Bedingt durch die Corona-Beschränkungen gab es dieses Jahr keine Feierlichkeiten zum Volkstrauertag mit Reden und Musik. Bürgermeister Dirk Lukrafka verharrte im stillen Gedenken an den bekannten Mahnmalen der Opfer von Krieg und Gewalt. Es war für die neuen stellvertretenden Bürgermeister Esther Kanschat, Emil Weise und Babara Wendt der erste offizielle Auftritt. "Dieser heutige Tag ist eine Mahnung für uns alle zur Versöhnung, Verständigung und zum Frieden", so Dirk Lukrafka.

  • Velbert
  • 17.11.20
Beim Betrachten dieser Laternen in den Klassen und an den Fenstern der Gemeinschafts-Grundschule Kuhstraße in Velbert, können Eltern mit ihren Kindern einen besinnlichen Moment erleben - trotz der jetzigen Corona-Pandemie.
2 Bilder

GGS Kuhstraße startet Sammelaktion für die Partnerschule in Ghana
Ehrensache für Schüler und Kollegium der Gemeinschafts-Grundschule in Velbert

„Es ist so schade, dass gerade so viele schöne Dinge wegfallen, die uns ausmachen“, so der Schulleiter der Gemeinschafts-Grundschule Kuhstraße in Velbert, Wolfgang Köhler. „Für die Kinder ist es das Wichtigste, dass wir da sind. Trotzdem blutet mir manchmal das Herz, wenn wir gerade in der St. Martins- und Vorweihnachtszeit nicht singen und gemütlich zum Vorlesen zusammensitzen können.“, fügt er hinzu. Sicher ist aber: An der Grundschule Kuhstraße wird es auch in diesem Jahr einen...

  • Velbert
  • 13.11.20
Das Gedenken zum Volkstrauertag findet in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie in Velbert in aller Stille statt.

Gedenken zum Volkstrauertag
Stille Kranzniederlegung in Velbert

Die Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages am Sonntag, 15. November, findet aufgrund des Corona-Virus und dem damit einhergehenden Risiko einer Infektion in diesem Jahr in aller Stille statt. Bürgermeister Dirk Lukrafka wird gemeinsam mit seiner neugewählten ersten Stellvertreterin Dr. Esther Kanschat sowie dem zweiten stellvertretenden Bürgermeister Emil Weise und der dritten stellvertretenden Bürgermeisterin Barbara Wendt eine Kranzniederlegung ohne Beteiligung von weiteren Gästen...

  • Velbert
  • 09.11.20
Die Evangelische Kirche in Velbert hat aufgrund der Corona-Pandemie alle Termine im November abgesagt.

Evangelische Kirche in Velbert
Alle Termine im November abgesagt

Aufgrund der Corona-Pandemie hat die Evangelische Kirche alle Termine für November abgesagt - der für Freitag, 13. November, angesetzte Neuseeland-Vortrag fällt genauso aus wie der für Donnerstag, 19. November, geplante Filmabend in der Markuskirche. Auch Wiedereröffnung verschoben Die Wiedereröffnung des Café Globus im Gemeindehaus, Oststraße 59, ist verschoben. Die Basare in der Markuskirche an den beiden Sonntagen, 22. und 29. November, fallen aus wie auch die Basare im Gemeindehaus an den...

  • Velbert
  • 09.11.20
Der Aufruf der Stadt Heiligenhaus lautet: "Stellt eure schönsten Laternen ins Fenster und schickt uns ein Foto davon."
2 Bilder

Mitmachen und Gutscheine gewinnen!
Heiligenhaus soll leuchten!

"Wir bringen Heiligenhaus zum Leuchten!" - lautet eine Aktion, an der sich Bürger beteiligen und etwas gewinnen können. Der Martinsmarkt der Stadt und der beliebte Laternenumzug zu St. Martin müssen in diesem Jahr pandemiebedingt leider entfallen. "Aber wir machen es uns trotzdem schön und bunt", so Stephan Nau von der Abteilung Marketing und Tourismusmanagment der Heiligenhauser Stadtverwaltung. Die schönsten Bilder werden prämiert Daher werden interessierte Bürger aufgerufen, ihre schönsten...

  • Heiligenhaus
  • 09.11.20

Guten Tag liebe Leser
Digitales Erwachen!

Die Begriffe Brauchtumspflege und Internet bringt man nicht unbedingt in direkte Verbindung miteinander. Doch auch was das betrifft, hat das Corona-Virus Einfluss genommen und die Karnevalisten der Stadt Velbert gehen neue Wege. So treibt der Hoppeditz im Netz sein Unwesen. Bisher macht nur ein Trailer des noch schlafenden Narren neugierig, doch am 11.11 um 11.11 Uhr wird es auf der Homepage des Festausschusses Velberter Karneval ein digitales Erwachen geben. Der Countdown läuft!

  • Velbert
  • 05.11.20
  • 1
Dr. Ulrich Morgenroth hat Anfang Oktober als Kulturreferent vielseitige Aufgaben im Bereich der Kulturförderung, der Projektarbeit und der Begleitung des Kulturausschusses übernommen.

Dr. Ulrich Morgenroth setzt sich für die Kulturförderung ein
Neuer Kulturreferent für Velbert

Dr. Ulrich Morgenroth ist in der Velberter Kultur-Szene nicht wirklich ein Unbekannter. Als neuer Kulturreferent der Stadt findet er sich seit Anfang Oktober allerdings in einer neuen Rolle wieder und zählt es zu seinen Hauptaufgaben, ein Netzwerk zu schaffen. "Das wird sicherlich eine Herausforderung, aber ich freue mich über diese neue Tätigkeit", betont der 51-Jährige, der bisher Leiter des Deutschen Schloss- und Beschlägemuseums war. Kulturförderung gewinnt an Bedeutung Gerade jetzt - in...

  • Velbert
  • 03.11.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.