Trunkenheit am Steuer: Fahrer kam von Fahrbahn ab.

Anzeige
Foto: Polizei
Velbert: Siebeneicker Straße |

Am Montagabend verlor ein 34 jähriger Velberter gegen 21.35 Uhr mit seinem silbernen PKW BMW 320i auf der außerörtlichen Straße Ibacher Mühle (L 107) in Velbert-Neviges, aus Richtung Wuppertal (Ibach) kommend, in Fahrtrichtung Siebeneicker Straße die Kontrolle. Dies teilt die Polizei mit.



Auf der stark abschüssigen Straße, mit teils serpentinenartigen Kurven und einer Geschwindigkeitsbegrenzung auf 50 km/h, verlor er ausgangs einer scharfen Rechts-Links-Kurvenkombination, aufgrund unangepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn, die Kontrolle über sein Fahrzeug. Der BMW schleuderte nach links von der Fahrbahn, geriet in den dortigen Straßengraben, überschlug sich und kam dort erst auf dem Dach liegend zum Stillstand. Dabei zog sich der BMW-Fahrer, der sich mit seinem unverletzt gebliebenen Hund selbständig aus dem verunfallten Fahrzeug befreien konnte, leichte Kopfverletzungen zu. Ein angeforderter Rettungswagen brachte den Verletzten deshalb ins Velberter Klinikum, wo der Patient vorerst zur stationären ärztlichen Behandlung blieb. Der Hund wurde zur weiteren Betreuung in die Obhut eines örtlichen Tierschutzvereins übergeben. Bei der polizeilichen Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der 34-jährige Unfallfahrer erkennbar unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von mehr als 1,4 Promille. Die Velberter Polizei leitete daraufhin ein Strafverfahren ein und stellte den Führerschein des Beschuldigten sicher, dem man gleichzeitig bis auf weiteres jedes Führen führerscheinpflichtiger Kraftfahrzeuge ausdrücklich untersagte. Der schwer beschädigte BMW wurde geborgen und abgeschleppt. Der entstandene Fahrzeug- und Flurschaden
beläuft sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 10.000,- Euro.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
188
Karin Gerardi aus Velbert | 28.07.2015 | 09:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.