Nevigeser stark bei Internationalem Schwimmfest in Hagen

Anzeige
Wie in jedem Jahr verbrachte der SV Neviges das Pfingstwochenende beim 21. Internationalen Sprint Cup in Hagen. Neben den vielen Schwimmwettkämpfen steht bei diesem besonderen Wettkampf aber auch das Beisammensein von Schwimmern, Eltern und Geschwistern sowie natürlich der Spaß im Vordergrund.

In dem internationalen Feld schwammen die Nevigeser zwischen Schwimmern aus ganz Deutschland, den Niederlanden und Belgien bei kühlem Nieselwetter zur Zufriedenheit ihrer Trainerin Silke Lipphaus. So erreichten Hanna Bovensiepen, Leah Bovensiepen, Annika Enners, Datis Ghaderi, Lilly Hoberg, Marc Karas, Paulina Köster, Daniel Kraft, Annie Krizsanovic, Nele Plehn, Ole Plehn, Nele Peters, Juliane Ressing, Nina Stuckart, Alina Türffs, Sophie Velte, Lennart Wackermann, Leon Weber und Henrik Wille insgesamt 46 persönliche Bestzeiten auf der 50m Bahn.
Besonders erfolgreich waren in dem internationalen Feld Leah Bovensiepen (zwei dritte Plätze), Datis Ghaderi (ein dritter Platz), Marc Karas (ein erster und ein dritter Platz), Daniel Kraft (3 erste Plätze und ein zweiter Platz), Annie Krizanovic (3 zweite und einen dritten Platz), Juliane Ressing (ein dritter Platz), Nina Stuckart (zwei erste, ein zweiter und ein dritter Platz), Leon Weber (ein dritter Platz) und Henrik Wille (ein erster Platz), die sich in ihren Jahrgängen gegen die Konkurrenz durchsetzen konnten.

Das Highlight des Wettkampfes sind stets die Finalläufe auf den 50m Strecken, in denen seit Jahren auch Schwimmer des SV Neviges auf die Blöcke steigen. Unabhängig vom Alter qualifizieren sich die 8 Vorlaufsschnellsten zum Finale. In diesem Jahr musste der SV Neviges echte Anfeuerungsstärke und Kondition beweisen, da in 7 der 8 Finalläufe mindestens ein Schwimmer oder eine Schwimmerin für den SV Neviges antraten.
So ging bei den Damen Nina Stuckart über die 50m Schmetterling, Rücken und Kraul im Finale an den Start und erreichte jeweils einen ersten, zweiten und dritten Platz. Bei den Männern traten Marc Karas über die 50m Schmetterling, Rücken und Kraul sowie Daniel Kraft über alle 4 Distanzen im Finale an. Über die 50m Rücken machten die beiden in der Reihenfolge Kraft und Karas den Nevigeser Doppelsieg perfekt. Auf den weiteren Distanzen konnte Daniel Kraft mit zwei weiteren Siegen und einem zweiten Platz glänzen. Marc Karas erreichte auch zwei tolle 4. und 6. Plätze!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.