SV Neviges sprintet in Essen mit am Schnellsten

Anzeige
Bei den 17. Essener Sprinttagen traten die Trainerinnen Silke Lipphaus und Nina Stuckart mit einem Großaufgebot der beiden Wettkampfmannschaften an. Mit insgesamt 64 persönlichen Bestzeiten sausten Lea Berling, Leah Bovensiepen, Annika Enners, Datis Ghaderi, Lilly Hoberg, Nele Holitzka, Marc Karas, Paulina Köster, Daniel Kraft, Annie Krizanovic, Emily Küppersbusch, Sandra Niermann, Nele Peters, Ole Plehn, Nele Plehn, Juliane Ressing, Nina Stuckart, Alina Türffs, Sophie Velte, Tim Veltmann, Lennart Wackermann, Leon Weber und Henrik Wille durch das Wasser. Für die tollen Lesitungen belohnten sich die Schwimmer auch mit viel Edelmetall: 9 mal Gold, 11 mal Silber und 8 mal Bronze brachten sie mit nach Neviges.
Besonders Nina Stuckart führte die jungen Nachwuchsschwimmer in Essen auf einen erfolgreichen Wettkampf an und legte auf den 50m Schmetterling in einer Zeit von 0:30,84 vor. Als schnellste der „alten Damen“ sicherte sich den ersten Platz bei den Masters (Altersklasse ab 20 Jahren). Daniel Kraft konnte einen weiteren Vereinsrekord über die 50m Brust mit einer Zeit von 0:30,82 einfahren und mit Nina Stuckart, Marc Karas und Nele Holitzka bei den beiden Mixed Staffeln 4x50m Kraul und 4x50m Lagen den ersten Platz für den SV Neviges holen. Auch die Nachwuchsstaffel in Besetzung Krizanovic, Bovensiepen, Wackermann und Weber konnte einen tollen dritten Platz erschwimmen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.