Nach der Kirche wurde gefeiert

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Velbert-Neviges: Mariendom Neviges | Seit 20 Jahren ist die Mutter-Anna-Wallfahrt der Treffpunkt, der schlesische Landsmannschaften aus ganz Deutschland in Neviges zusammenbringt. Nach der Messe zu Ehren der Heiligen Anna, der Großmutter Jesu, gibt es rund um die Wallfahrtskirche ein Volkfest mit schlesischen Spezialitäten wie Streuselkuchen, Grützwurst oder Preßkopf. Besonderer Hingucker waren die Tanzgruppen mit ihren typischen Trachten, wie hier die aus Niederschlesien. Mit den schlesischen Traditionen tief verwurzelt ist die Schauspielerin Dorothea Walda (rechts), die in Breslau geboren wurde und dort aufwuchs.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.