Großzügige Spende

Anzeige
Von Links: Horst Borrmann, Verein der Freunde und Förderer Klinikum Niederberg, Dr. Erdmuth Schubert, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Lars, Besucher der Down-Syndrom-Ambulanz, Elisabeth und Dr. Eduard Neumer sowie Susanne Leppler, Koordinatorin der Down-Syndrom-Ambulanz. Foto: PR
Strahlende Gesichter bereitete in diesen Tagen eine Spende des Ehepaars
Neumer an Dr. Erdmuth Schubert, Chefarzt der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, und Susanne Leppler, Koordinatorin der Down-Syndrom-Ambulanz, zugunsten der Down-Syndrom-Ambulanz am Klinikum Niederberg.
Dr. Eduard Neumer, ehemaliger Rektor des Geschwister Scholl Gymnasiums, und seine Ehefrau Elisabeth haben eine vom Down-Syndrom betroffene Tochter und sind so mit dem Thema vertraut. In diesem Jahr feierte das Ehepaar diamantene Hochzeit. Zeitgleich erfuhren sie von der Down-Syndrom-Ambulanz am Klinikum Niederberg.
Spontan entschlossen sie sich anlässlich der Diamanthochzeit auf Geschenke zu verzichten und stattdessen Verwandten und Freunden eine Spende an die Down-Syndrom-Ambulanz ans Herz zu legen. So kam die stolze Summe von über 900 Euro zusammen. Das Ehepaar Neumer verdoppelte diesen Betrag und überreichte Chefarzt Dr. Erdmuth Schubert und Susanne Leppler vom Förderverein der Kinderklinik, nun einen Scheck über 2000 Euro.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.