Klim-Bim und alte Schätze beim Trödel in Birth

Anzeige
(Foto: Bangert)
„Die Regenprognosen des Wetterberichtes haben leider einige Trödler abgeschreckt, sonst hätten wir rund 120 Stände gehabt“, ist sich Hans Küppers sicher. Der Vorsitzende des Bürgervereins Birth freute sich aber, dass sich die Wetterfrösche doch weitgehend geirrt hatten und dass so immerhin rund 100 Trödler auf den Schulhof der Grundschule Birth kamen. Mit den Einnahmen wurde die Seniorenfeier finanziert, die einen Tag zuvor stattfand. Den älteren Bewohnern wurde bei Kaffee und Brötchen ein buntes Programm mit Musik und Tanz in der Aula des Geschwister-Scholl-Gymnasiums geboten.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.