Steinzeitwerkstattim Museum – Noch freie Plätze in der zweiten Ferienwoche

Anzeige
Kinder erfahren Wissenswertes über Neanderthaler und basteln zum Beispiel Steinzeitmesser. Foto: PR

Kreis Mettmann. Das Ferienprogramm der Steinzeitwerkstatt des Neanderthal-Museums, Talstraße 300 in Mettmann, bietet auch in der zweiten Ferienwoche jede Menge Spaß für Kinder.

Unter dem Motto „Hi Neanderthaler, wie lebst Du?“ geht es am Mittwoch, 26. Juli, von 11 bis 12 Uhr durch die Dauerausstellung des Museums. Während einer Mitmachführung erfahren Kinder ab sechs Jahren unter anderem, wie die Neanderthaler ausgesehen haben, welches Werkzeug sie benutzten und ob sie sprechen konnten. Dabei dürfen viele Objekte in die Hand genommen und untersucht werden. „Speerschleuder – selbst gebaut“ heißt es am Donnerstag, 27. Juli. Von 13 bis 16 Uhr schnitzen Kinder ab zehn Jahren eigene Speerschleudern und bauen einen passenden Speer. Anschließend wird beides auf der Schießbahn ausprobiert. Am Freitag, 28. Juli, dreht sich von 11 bis 13 Uhr alles um den „Feuerstein – Schatz der Steinzeit“. Die Teilnehmer ab acht Jahren erfahren Wissenswertes über den Feuerstein, fertigen ein eigenes Steinzeitmesser und gravieren mit dem Feuerstein Bilder in Schiefer.

Aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl ist für alle Angebote eine Anmeldung erforderlich unter Tel. 02104/979715 oder per E-Mail an buchung@neanderthal.de. Das komplette Sommerferienprogramm gibt es unter www.neanderthal.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.