Neanderthal Museum

Beiträge zum Thema Neanderthal Museum

Kultur
In der Dauerausstellung stehen Scouts bereit, die alle Fragen rund um den Museumsbesuch beantworten.
Foto: Neanderthal Museum

Scouts führen Besucher in den Herbstferien durch das Neanderthal Museum
Täglich im Einsatz

Im Neanderthal Museum in Mettmann gibt es ein besonderes Angebot für die Besucher: In der Dauerausstellung stehen kostenlos Scouts bereit, die alle Fragen rund um den Museumsbesuch, aber vor allem auch rund um die Neanderthaler und das Leben in der Steinzeit beantworten. Wer schon immer einmal etwas genauer nachfragen wollte, ist bei diesen Experten an der richtigen Stelle. Darüber hinaus zeigen die Scouts an ausgewählten Stationen in der Dauerausstellung Exponate und erzählen dazu jede...

  • Monheim am Rhein
  • 16.10.19
Reisen + Entdecken
Foto: Neanderthal Museum

"Doggy Day“ im Neanderthal Museum
Vierbeiner willkommen

„DoggyDay“ heißt es an jedem ersten Freitag im Monat im Neanderthal Museum in Mettmann. An diesen Nachmittagen gibt es für Hunde an der Leine und ihre gut erzogenen Halter von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Museums zu erkunden. Der nächste Termin ist Freitag, 4 Oktober. Die Teilnahme am „DoggyDay“ kostet 2 Euro je Hund zuzüglich Eintritt für den Halter.

  • Monheim am Rhein
  • 02.10.19
Reisen + Entdecken
Foto: Neanderthal Museum

Fundstücke aus der Steinzeit begutachten lassen
Expertenblick im Neanderthal Museum

Manchmal hat man das Glück und findet tatsächlich ein Objekt aus der Steinzeit. Ob Mammutknochen oder Steinwerkzeug des Neanderthalers: Laien fällt es oft schwer, den Fund zu bestimmen und ihn sachgerecht zu behandeln. Das Neanderthal Museum bietet daher wieder Besitzern von Fundstücken die Möglichkeit, sich mit Experten über den jeweiligen Gegenstand auszutauschen. Am Samstag, 5. Oktober, können von 10 bis 13 Uhr Funde aus Stein oder Knochen für eine individuelle Besprechung mitgebracht...

  • Monheim am Rhein
  • 27.09.19
Kultur
Musikalisch bieten die Ambessengers am 12. Oktober im QQTec einen mitreißenden Cocktail aus afrikanischen Rhythmen, Reggae, Funk und Rock und dynamischen Eigenkompositionen.

Ab 3. Oktober: 27 Veranstaltungen im Neanderland
Viel Aktion beim Andertal-Festival

Hilden. Im neugeschaffenen „Andertal-Festival“ vom 3. Oktober bis 17. November bündeln fünf regionale Kultur-Einrichtungen ihre Ideen und Kräfte und präsentieren für Jung und Alt Konzerte, Filme, Performances, Entdeckungen in der Natur und individualisierte Poesie. 27 Events werden in Erkrath, Mettmann und Hilden angeboten. Im Mittelpunkt steht die Begegnung mit Anderen, mit "dem Anderen." Keine halbe Stunde von Düsseldorf und Wuppertal, Solingen und Duisburg, Essen und Leverkusen entfernt,...

  • Hilden
  • 27.09.19
Reisen + Entdecken
Was über die menschliche Entwicklung bekannt ist, zeigt das "Evolution Festival".
Foto: Neanderthal Museum

„Evolution Festival“ im Neanderthal Museum
Der Mensch und seine Entwicklung

In diesem Jahr richtet das Neanderthal Museum zum ersten Mal ein zweitägiges „Evolution Festival“ aus. Am Freitag, 22. November, von 9 bis 16 Uhr und am Samstag, 23. November, von 10 bis 16 Uhr erfahren die Besucher des Festivals von Fachleuten aus den Bereichen Biologiedidaktik, Archäologie, Anthropologie, Paläogenetik, Medizin und Klimaforschung, was über die menschliche Evolution bekannt ist und was das alles für Leben und Selbstverständnis heute bedeutet. Neben Vorträgen mit...

  • Monheim am Rhein
  • 15.09.19
Kultur

Ferienprogramm im Neanderthal Museum
Ferien in der Steinzeit

Mettmann. Vom 18. Juli bis 28. August können sich Kinder und Jugendliche in der Steinzeitwerkstatt des Neanderthal Museums in die Vorzeit zurückversetzen lassen. Es gilt Steinzeitwerkzeuge zu bauen, mit einem Feuerstein Bilder in Schiefer zu gravieren, bei einer interaktiven Verbrecherjagd einen gestohlenen Schädel zu finden oder steinzeitliche Amulette zu basteln. Und natürlich erfährt man auch eine Menge über die Neandertaler und wie sie gelebt haben. Alles, was gebaut, gemalt oder...

  • Ratingen
  • 05.07.19
Kultur

„DoggyDay“ im Neanderthal Museum
Mit dem Hund durch die Dauerausstellung

Ratingen.  „DoggyDay“ heißt es an jedem ersten Freitag im Monat im Neanderthal Museum in Mettmann. An diesen Nachmittagen gibt es für Hunde an der Leine und ihre gut erzogenen Halter von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Museums zu erkunden. Der nächste Termin ist Freitag, 5. Juli. Die Teilnahme am „DoggyDay“ kostet zwei Euro je Hund zzgl. Eintritt für den Halter. Auch im Museumscafé werden Hund und Halter gerne empfangen. Vorverkauf an der Museumskasse oder online zzgl....

  • Ratingen
  • 04.07.19
Kultur
5 Bilder

35-jähriges Jubiläum wurde erfolgreich gefeiert
Spielplatzfest auf der Hattingswiese

Zum 35-jährigen Jubiläum konnte eines der größten traditionellen Kinderfeste in Essen erneut, wie in jedem Jahr im Mai, mit einer Besucherzahl von rund 1500 Gästen und bei sonnigem Wetter aufwarten. So herrschte lebhaftes Treiben auf der 5000 Quadratmeter großen Hattingswiese in Überruhr. Die Schirmherrschaft übernahmen zu diesem besonderen Jubiläum in diesem Jahr Matthias Hauer (MdB) und Fabian Schrumpf (MdL). Das diesjährige Spielplatzfest konnte vor allem wieder mit dem verlässlichen und...

  • Essen-Ruhr
  • 20.05.19
  •  1
  •  2
Politik
Landrat Thomas Hendele (l.) begrüßte Elke Thiele als Nachfolgerin von Manfred Krick.
2 Bilder

Nachfolgerin von Manfred Krick
Hildenerin Elke Thiele stellvertretende Landrätin

Prof. Weniger erhält die Silbermünze des Kreistages Der Kreis Mettmann hat eine neue stellvertretende Landrätin. In seiner jüngsten Sitzung wählte der Kreistag einstimmig Elke Thiele (SPD) aus Hilden als Nachfolgerin für Manfred Krick (SPD). Elke Thiele gehört dem Kreistag seit 2009 an und ist in mehreren Fachausschüssen und Gremien aktiv. Unter anderem führt sie den Vorsitz im Sozialausschuss. Der Mettmanner Manfred Krick gehört dem Kreistag seit 2004 an und wurde im Dezember 2008 zum...

  • Hilden
  • 10.04.19
  •  1
Natur + Garten
Am eiszeitlichen Wildgehege erfahren die Besucher Spannendes über Wisent, Wildpferd und Auerochse.

Abendrundgang: Tierwelt im Neandertal 

„Tierwelt im Neandertal“ lautet der Titel des Abendrundgangs rund um das eizeitliche Wildgehege am Freitag, 25. Mai. Von 16 bis 18 Uhr begeben sich die Teilnehmer mit der Biologin Sabine Aschemeier auf einen Spaziergang durch die abwechslungsreiche Landschaft eines der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands. Abendliches Vogelkonzert im Fokus Am eiszeitlichen Wildgehege erfahren die Besucher Spannendes über Wisent, Wildpferd und Auerochse. Letztere zwei stellen Abbildzüchtungen...

  • Monheim am Rhein
  • 11.05.18
  •  2
Ratgeber
Mit dem Hund durch die Dauerausstellung

"DoggyDay“ heißt es an jedem ersten Freitag im Monat im Neanderthal Museum - Mit dem Hund durch die Dauerausstellung

An diesen Nachmittagen gibt es für Hunde an der Leine und ihre gut erzogenen Halter von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Museums zu erkunden. Der nächste Termin ist Freitag, 4. Mai 2018. Die Teilnahme am „DoggyDay“ kostet 2 Euro je Hund zzgl. Eintritt für den Halter. Auch im Museumscafé werden Hund und Halter gerne empfangen. Weitere Informationen unter Tel. 02104/979715 oder buchung@neanderthal.de. Zusätzlich begibt sich an diesem Tag der Archäologe und...

  • Hilden
  • 09.04.18
  •  2
Natur + Garten
Prof. Dr. Michael Hofreiter referiert am 15. März im Neanderthal Museum über mögliches Klonen.

Vortrag zum Thema "Eiszeitfauna und Klonen" im Neanderthal Museum

Im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung "Löwe, Mammut & Co." im Neanderthal Museum, Talstraße 300, ist am Donnerstag, 15. März, Prof. Dr. Michael Hofreiter von der Universität Potsdam zu Gast. In einem Vortrag mit dem Titel "Eiszeitfauna und Klonen" geht er der Frage nach, wie realistisch das Klonen ausgestorbener Tiere aus wissenschaftlicher Sicht ist. Die Veranstaltung beginnt um 19 Uhr. Die Idee, ausgestorbene Tiere zu klonen, ist schon viele Jahrzehnte alt. Waren es in Jurassic Park...

  • Hilden
  • 22.02.18
  •  1
Ratgeber
DoggyDay - Symbolfoto

„DoggyDay“ heißt es an jedem ersten Freitag im Monat im Neanderthal Museum Mettmann

Mit dem Hund durch die Dauerausstellung NEANDERTAL. „DoggyDay“ heißt es an jedem ersten Freitag im Monat im Neanderthal Museum in Mettmann. An diesen Nachmittagen gibt es für Hunde an der Leine und ihre gut erzogenen Halter von 14 bis 18 Uhr die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Museums zu erkunden. Der nächste Termin ist Freitag, 2. März. Die Teilnahme am „DoggyDay“ kostet 2 Euro je Hund zzgl. Eintritt für den Halter. Auch im Museumscafé werden Hund und Halter gerne...

  • Hilden
  • 14.02.18
  •  1
  •  4
Kultur
v.l.: Museumsdirektor Prof.Dr. Gerd-C. Weniger, Monika Hunker, Nadine Kriszeit und Landrat Thomas Hendele

Neanderthal Museum begrüßt den 3.333.333sten Besucher

Professor Dr. Gerd-C. Weniger und Landrat Thomas Hendele begrüßt Monika Hunker und Nadine Kriszeit als Jubilare im Neanderthal Museum. 21 Jahre nach der Eröffnung des Neanderthal Museums konnten am Donnerstag, 14. September 2017, Museumsdirektor Weniger und Landrat Hendele den 3.333.333sten Museumsbesucher begrüßen. Genaugenommen handelte es sich um eine Besuchergruppe, die da hereinschneite. Der Caritasverband hatte für seine in ganz NRW tätigen Mitarbeiter des Fachdienstes Integration...

  • Hilden
  • 15.09.17
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Zahlreiche Mitmache-Aktionen warten auf die Besucher beim neandertaler Sommerfest.

Neanderthal-Museum: Sommerfest im Steinzeit-Look

Aktionen im Neanderthal-Museum Ende August lohnt es sich dem Neandertal mal wieder einen Besuch abzustatten. Am Samstag, 26. August, und Sonntag, 27. August, lädt das Neanderthal-Museum, Talstraße 300, (Samstag von 14 bis 18 Uhr, Sonntag von 10 bis 18 Uhr) zum diesjährigen Sommerfest ein. Handwerker und Archäotechniker Auf dem Neandertaler-Fundort und rund um das Museum zeigen Handwerker und Archäotechniker ihr Können und geben einen spannenden und interessanten Einblick in das Leben...

  • Velbert
  • 23.08.17
LK-Gemeinschaft
"Hi Neanderthaler, wie lebst Du?" heißt ein Angebot für Kinder am 24. August. Foto: Neanderthal-Museum

Hi Neanderthaler, wie lebst Du? Programm für die letzte Ferienwoche

In der letzten Ferienwoche gibt es für Kinder in der Steinzeitwerkstatt des Neanderthal-Museums in Mettmann noch einmal allerhand zu erleben. Unter dem Motto „Hi Neanderthaler, wie lebst Du?“ geht es am Donnerstag, 24. August, von 11 bis 12 Uhr durch die Dauerausstellung des Museums. Während einer Mitmachführung erfahren Kinder ab sechs Jahren, wie die Neanderthaler ausgesehen haben, welches Werkzeug sie benutzten, ob sie sprechen konnten und vieles mehr. Dabei dürfen viele Objekte in die...

  • Velbert
  • 17.08.17
Ratgeber
Kinder erfahren Wissenswertes über Neanderthaler und basteln zum Beispiel Steinzeitmesser.  Foto: PR

Steinzeitwerkstattim Museum – Noch freie Plätze in der zweiten Ferienwoche

Kreis Mettmann. Das Ferienprogramm der Steinzeitwerkstatt des Neanderthal-Museums, Talstraße 300 in Mettmann, bietet auch in der zweiten Ferienwoche jede Menge Spaß für Kinder. Unter dem Motto „Hi Neanderthaler, wie lebst Du?“ geht es am Mittwoch, 26. Juli, von 11 bis 12 Uhr durch die Dauerausstellung des Museums. Während einer Mitmachführung erfahren Kinder ab sechs Jahren unter anderem, wie die Neanderthaler ausgesehen haben, welches Werkzeug sie benutzten und ob sie sprechen konnten....

  • Velbert
  • 23.07.17
Ratgeber
Neanderthal Museum
2 Bilder

Sommerfest rund um das Neanderthal Museum

Das Neanderthal Museum lädt ein zum Sommerfest 2017 - mit vielen Aktionen für jung und alt! Am Samstag, 26. August - und Sonntag, 27. August, lohnt sich ein Besuch im Neanderthal, denn an diesem Wochenende lädt das Neanderthal Museum zum diesjährigen Sommerfest ein. Auf dem Neanderthaler-Fundort und rund um das Museum zeigen Handwerker und Archäotechniker ihr Können und geben einen spannenden und interessanten Einblick in das Leben unserer Vorfahren. Für die kleinen und großen...

  • Hilden
  • 19.07.17
Ratgeber
Das neanderland im Tour-Fieber
2 Bilder

neanderland ruft auf: Bejubeln Sie die Tour-Fahrer als "Neanderthaler"

Die 2. Etappe der "Tour de France" hautnah im neanderland erleben und als "Neanderthaler" die Fahrer anfeuern. Am 2. Juli 2017 wird die zweite Etappe der "Tour de France" in Düsseldorf starten und anschließend in einem großen Bogen durch das neanderland führen. Fernsehkameras werden von der grünen Region und dem geschichtsträchtigen Neandertal - Bilder in die ganze Welt entsenden. Dazu werden tausende Radsportfans die Strecke säumen und den Radrennfahrern der Tour zujubeln. An der Strecke...

  • Hilden
  • 16.06.17
  •  1
Kultur
Eine Ausstellung die darauf aufmerksam macht das Mobilität und Migration selbstverständliche Bestandteile des Menschseins und kein modernes Phänomen sind.
2 Bilder

Zwei MillionenJahre Migration

Neue Sonderausstellung im Neanderthal Museum Kreis Mettmann. "Zwei Millionen Jahre Migration" ist der Titel der Sonderausstellung, die das Neanderthal Museum in Mettmann vom 13. Mai bis 5. November zeigen wird. Die aktuelle Einwanderung von Menschen aus Afrika und Westasien nach Europa löst umfassende Debatten aus und wird die europäischen Gesellschaften über Jahre hinaus begleiten. Die Ausstellung verdeutlicht mit einem Blick in unsere früheste menschliche Entwicklungsgeschichte, dass...

  • Velbert
  • 27.04.17
  •  1
LK-Gemeinschaft
Foto: PR

Bogenbau nach klassischen Vorbildern

Workshops im Neanderthal Museum In der Reihe der beliebten Bogenbauseminare des Neanderthal Museums in Mettmann stehen im März wieder zwei Wochenendworkshops auf dem Programm: Am 4./5. März und 18./19. März, jeweils 9 bis 18 Uhr, haben Interessierte (ab 16 Jahren beziehungsweise 14 Jahren mit Begleitperson) die Wahl zwischen sechs verschiedenen Bogentypen: Gebaut werden kann etwa ein Wikingerbogen (nach einem Fund aus Haithabu, 10. Jahrhundert) samt Pfeilen mit für die Zeit typischen...

  • Velbert
  • 10.02.17
Überregionales
Kostenlos Schlittschuhlaufen auf der Eisbahn beim 2. Monheimer Sternenzauber vor dem Rathaus
2 Bilder

Weihnachtsferien im neanderland

Von der Sternenreise bis zum Farbenrausch Wenn der Festtagsrummel vorbei ist und alle Geschenke ausgepackt sind, kommt im neanderland keine Langeweile auf. Zahlreiche Museen und Freizeitattraktionen im Kreis Mettmann haben wieder ein abwechslungsreiches Programm für jeden Geschmack und jede Altersklasse in den Weihnachtsferien zusammengestellt. Dazu bietet die Region jede Menge familientaugliche Wanderwege und viele Möglichkeiten, das Jahr geschmackvoll ausklingen zu lassen. Kleine und...

  • Velbert
  • 16.12.16
LK-Gemeinschaft
Foto: PR

Neanderthal Museum am zweiten Weihnachtsfeiertag und Neujahr geöffnet

Heiligabend, am ersten Weihnachtsfeiertag und an Silvester bleibt das Neanderthal Museum in Mettmann geschlossen. Am zweiten Weihnachtsfeiertag ist das Museum von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Ebenfalls geöffnet ist das Museum an Neujahr, dann allerdings erst ab 13 Uhr. Empfehlenswert ist der Besuch des Museums auch deshalb, weil dort zurzeit (bis 23. April) die Sonderausstellung „PLAYMOBIL“ zu sehen ist. Die Besucher können in die Welt des Alten Roms blicken,  Ritterturniere und mittelalterliches...

  • Velbert
  • 14.12.16
Überregionales
Foto: PR

Ferienprogramm des Neanderthal Museums

Da kommt in den Herbstferien garantiert keine Langeweile auf: Vom 12. bis 21. Oktober können sich Kinder und Jugendliche in der Steinzeitwerkstatt des Neanderthal Museums in die Vorzeit zurückversetzen lassen. Es gilt Steinzeitmesser zu fertigen, mit Pfeilen oder Speerschleudern zu jagen, als Spürnase in einem Steinzeit-Krimi zu ermitteln oder einen spannenden Steinzeittag zu erleben. Nebenbei erfährt man auch eine Menge über die Neanderthaler und ihre Lebensweise. Außerdem gibt es Mitmach- und...

  • Velbert
  • 21.09.16
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.