Damen 50 des PSV steigen in die Bezirksliga auf

Anzeige
PSV Damen50 feiern den Aufstieg in die Bezirksliga
Velbert: Tennisanlage des PSV | Nach einem Altersklassenwechsel in die Damen 50 Klasse lieferten die Postsportlerinnen in dieser Saison einen Sieg nach dem anderen ab.

Unbesiegt an der Tabellenspitze kam es dann am letzten Spieltag zum Duell gegen den auch bis dahin ungeschlagenen Verfolger Club Gold-Weiß Wuppertal.

Auf heimischer Anlage und mit der Unterstützung vieler Vereinsmitglieder schafften die Damen50 den erhofften Sieg und steigen nun in die Bezirksliga auf.
Wie erwartet waren die Einzel heiß umkämpft, aber die Postsportlerinnen behielten die Nerven und führten nach den Einzeln durch Siege von Barbara Karrenbauer, Bettina Schütz, Marion Kurka und Gabriele Bleibtreu, die ihr Spiel im Matchtiebreak gewann, mit 4:2.
Da nun nur noch ein Doppelsieg zum Gesamtsieg fehlte, wurde das Doppel an Nr. 1 mit Karrenbauer / Schütz stark aufgestellt.
Trotz diesem enormen Druck gewannen diese klar mit 6:2, 6:1 und konnten frühzeitig alles klar machen.
Aber auch das Doppel Bleibtreu / Kurka konnte noch einen weiteren Matchpunkt hinzufügen, der dann zum 6:3 Endstand führte.

Mannschaftsführerin Bettina Schütz ist sich sicher, dass der Altersklassenwechsel die richtige Entscheidung gewesen ist, obwohl sicher nicht mit einem direkten Aufstieg im ersten Jahr gerechnet werden konnte.
Der Aufstieg in die Bezirksliga wurde dann auch gebührend mit einem Gläschen Sekt gefeiert.

Ergebnisse
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.