Dzenis Hukic vom JM Box-Club als bester Boxer ausgezeichnet.

Anzeige
04.03.2017
Plauen/Vogtland: Bei den 14. offenen Südwest-Sachsenmeisterschaften konnten wir mit Akin Özel, der einen Tag zuvor noch seinen Geburtstag gefeiert hatte und in der 1. Runde durch TKO gewann, und Dzenis Hukic, der in der 2. Runde mit einem Aufwärtshaken zum Körper seinen Kontrahenten ausschaltete, zwei Südwest-Sachsenmeister stellen.

Sophie Pedersen, die diesmal eine Gewichtsklasse höher startete, fand zu spät in den Kampf. Sie gab die ersten beiden Runden ab und fand in der dritten und auch in der vierten Runde immer besser in den Kampf. Am Ende sollte es diesmal aber leider nicht reichen, und sie musste ihrer Gegnerin den knappen Sieg überlassen.

Auch Abbas Erol kletterte an seinem Geburtstag in den Ring. Er konnte sich leider kein Geschenk machen. Auf den Beinen zu langsam und zu wenig agierend musste Abbas die einstimmige Punktniederlage neidlos anerkennen.

Mit der Auszeichnung als bester Boxer der Meisterschaft, und vor einer Woche erst NABV-Meister geworden, krönte Dzenis seine Leistung.
0
1 Kommentar
1.680
Ilona Silipo aus Velbert | 29.03.2017 | 18:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.