Mehr als 300 Kinder kickten um den Titel

Anzeige
Velbert: von-Böttinger-Platz | Mit über 300 Teilnehmern der Velberter Grundschulen waren die diesjährigen Stadtmeisterschaften im Fußball wieder heiß umkämpft. 56 Partien wurden auf vier Spielfeldern an nur einem Tag auf dem von-Böttinger-Platz ausgetragen, stets unter eifriger Anfeuerung von Lehrern, Eltern und Mitschülern. Am Ende hatten bei den Jungen die Gerhart-Hauptmann-Schule die Nase vorn, gefolgt von der Grundschule Birth und der Sonnenschule. Bei den Mädchen siegte die Regenbogenschule, auf Platz zwei folgte die Grundschule Tönisheide und auf Platz drei die Grundschule Bergische Straße. Ausrichter war der Stadt-Sport-Bund in Zusammenarbeit mit dem Kreis Mettmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.