PSV Herren weiter auf Kurs

Anzeige

Auch der TC Ohligs war kein zu großes Hindernis auf dem Weg der Postler zum direkten Wiederaufstieg.

Wie schon in der letzten Woche wurden alle Einzel gewonnen. Dennis Wißgott war dazu erst kurzfristig nachgereist, lies mit 6:0/6:2 an Position 3 nicht viel anbrennen und musste sich anschließend direkt wieder in den Dienst verabschieden. Ebenfalls zum ersten Mal im Einzel-Einsatz war Sven Seppmann. An Position 6 traf Er auf die Nr 1 der Ohligser M14 Mannschaft. Auf einen umkämpften ersten Satz, in welchem mit 7:5 letztendlich doch die Erfahrung siegte, folgte ein 6:0 im zweiten Satz. Die restlichen Punkte holten Jens Herrmann(1), Stefan Ruppert(2), Oliver Müller(4) und Martin Brings(5) ohne größere Probleme.

Wieder einmal war also schon vor den Doppeln alles klar. Doch auch Doppel 1 und 2 gingen mit 6:0/6:0 und 6:0/6:3 klar an die Velberter Doppel Herrmann/Ruppert und Brings/Seppmann.
Im dritten Doppel feierte Frank Kusserow seinen Wiedereinstieg in die Mannschaftsspiele nach über einem Jahrzehnt. Zusammen mit dem Mannschaftsführer wurde es nach anfänglicher Führung und 4:6/4:6 ein annehmbarer, wenn auch leider nicht von Erfolg gekrönter Einstieg.

Somit stand es am Schluss 8:1 für den PSV. Vor einer zweiwöchigen Pause über die Feiertage geht es am nächsten Samstag noch zu Haus gegen den TC Uellendahl weiter.

Alle Ergebnisse
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.