Ruderin aus Langenberg reist zur WM

Anzeige
Bei der Internationalen Hügelregatta in Essen konnte sich Laura Kampmann einen 1. Platz im Einer sichern.
Rudern ist für Laura Kampmann aus Langenberg weitaus mehr als ein Hobby. So konnte sich die 19-Jährige durch ihre Erfolge in der Wassersportart bereits für die Nationalmannschaft qualifizieren. Und auch von der Stadt Velbert wurde sie bereits gekürt und zwar zur "Sportlerin des Jahres 2013". Das sind nur einige von vielen Erfolgen und Platzierungen, bei denen es aber nicht bleiben soll. In den nächsten Tagen geht es für die Sportlerin zur Weltmeisterschaft nach Plovdiv (Bulgarien).

Gesundheitsbedingte Pause war nötig

Nach der Weltmeisterschaft im Jahr 2015 in Brasilien, begann Laura Kampmann wieder mit dem Training. Doch im Frühjahr 2016 musste sie - bedingt durch ein größeres Rückenleiden - leider für die Saison 2016 alle Wettkämpfe absagen. Erst Ende September 2016 setzte sich die Velberterin wieder ins Boot. Dabei gewann sie mit ihren Vereinskameraden direkt die deutsche Sprintregatta und holte im gemischten Doppelvierer Gold. So kämpfte sie sich zurück und konnte mit neuem Elan in die Saison 2017 starten.

Erfolge bei der Hügelregatta und bei den Deutschen Meisterschaften

Für die 19-jährige Ruderathletin waren die diesjährigen Nationalen und Internationalen Regatten dann wieder von Erfolg gekrönt: So konnte sie sich im Mai bei der Internationalen Hügelregatta in Essen einen 1. Platz im Einer sichern. Es folgten die Regatten in Ratzeburg am Küchensee und die Deutsche Meisterschaft in München, bei denen sie im Frauen-Doppelzweier und im Doppelvierer jeweils die Silbermedaille erzielte. Daraufhin wurde sie von der Bundestrainerin mit ihrer Partnerin Melanie Göldner im Doppelzweier für die diesjährige Weltmeisterschaft in Plovdiv (Bulgarien) nominiert (U23 Frauen Doppelzweier). Zurzeit ist sie im Trainingslager zur Vorbereitung und am Sonntag, 16. Juli, geht es dann nach Bulgarien zur Weltmeisterschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.