Stadtderby der Velberter Volleyballdamen

Anzeige
Es ist der erste Advent und im EMKA-Sportzentrum stand das Lokalderby zwischen der Velberter SG und der Langenberger SG an, was kann es Schöneres geben ;-) Die beiden Mannschaften hatten sich in der letzten Saison schon spannende Duelle geliefert und am Ende der Saison den gemeinsamen Aufstieg geschafft, sodass sie sich gut kannten und die Vorfreude groß war. Pünktlich um 11 Uhr ging es dann vor den Augen der zahlreichen Zuschauer endlich los. Besonnen und dank guter Aufschläge ging d
er erste Satz deutlich mit 25:17 an die VSG. Im zweiten Satz wurde es enger und die Ballwechsel länger. Am Ende ging auch der zweite Satz hauchdünn und trotz eines verpassten Satzballes mit 26:24 an die VSG. Das wollte die LSG nicht auf sich sitzen lassen, sie drehten noch einmal richtig auf und bei der VSG kam es zu einigen Unsicherheiten, sodass die LSG deutlich mit sechs Punkten in Führung ging. Die VSG gab sich jedoch nicht auf und kämpfte sich mit lautstarker Unterstützung von der Bank Punkt für Punkt zurück ins Spiel und drehte den Satz zum 25:22 Endstand. Damit waren der erste 3:0 Erfolg in dieser Saison perfekt und sowohl der Trainer als auch die Mannschaft überglücklich. Der Gegner gratulierte äußerst fair und kündigte eine Revanche für das Rückspiel an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
86
Anike Wissink aus Velbert | 27.11.2016 | 20:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.