Taekwondokas räumen Pokale ab

Anzeige
Mit 16 Startern folgten die Taekwondo-Schüler von Großmeister Pero Simikic der Einladung von Großmeister Carlo La Vergata und begaben sich auf eine erfolgreiche Reise in die Domstadt Köln. Grund der Reise war das Einladungsturnier des Dojang Drago in den Abenteuer-Hallen Kalk. Dort hatten die Taekwondokas die Möglichkeit, ihr Können im WTF-Vollkontakt und in der Poomsae (Formen) auf hohem Niveau unter Beweis zu stellen. Diesem kamen die Schüler von Großmeister Simikic mit starken Erfolgen nach, so dass es für seine Kampfgemeinschaft Männer-Turn-Verein Langenberg 1882/Turnverein 1877 Essen-Kupferdreh in der Mannschaftswertung für einem zweiten Platz im Bereich Poomsae und einem vierten Platz im WTF-Vollkontakt ausreichte. Auch die Bilanz der Einzelstarter der Kampfgemeinschaft kann sich mit sechs Mal Gold, sechs Mal Silber, drei mal Bronze sehen lassen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.