Neues vom Chorgeist des Velberter Männerchores - Sommer2013

Anzeige
Wie schon vermutet, das war wohl nix. Unser Vorsitzender Jochen hat das mit dem Geisterschiff im Hamburger Hafen spitz bekommen und mir die Tour vermasselt. Weiß nicht, wer ihm das gesteckt hat. Aber er hat ja recht; was soll der Chor ohne mich nur machen. Irgendwie habe ich das alles nicht zu Ende gedacht. Also, ich bleibe in Velbert ( wildfremde Menschen liegen sich jetzt jubelnd in den Armen ) und umsorge weiterhin den Chor. Zwar immer noch ohne Wohnung, aber da sind Sie jetzt einfach mal gefordert. H I L F E! Ich habe auch gerne Familienanschluß und lass mich gerne gut bekochen. Haute cuisine und Gourmet sind für mich keine Fremdworte.
Unsere Planung des Festkonzertes läuft auf Hochtouren. So langsam nimmt das Ganze Form an. Einen Entwurf unseres Plakates habe ich auch schon gesehen; sieht gut aus. Sie werden es ja bald kennenlernen. Die Lieder, die wir proben, versprechen ein richtig gutes Konzert; dat hat wat, wie man in Velbert sagt!!!
Wo wir gerade von Velbert reden; die SSVg ist ja nicht abgestiegen; das nennt man dann übrigens Mannschaftsgeist, also noch ein Geist.
Ein Teil unserer Jungs war auch auf der Festmeile zum 125jährigen Bestehen der Friedrichstraße dabei. War ja richtig was los. Hab mir die ganze Meile auch mal angeschaut.
Ich war richtig angetan.
Anfang August wird euer Chorgeist mal erst Urlaub machen; wo? Natürlich im Gebirge. Das Zillertal wird es werden. Da kann man oben auf den Gipfeln die Seele mal so richtig baumeln lassen. Unser Dirigent Thomas ist zur Zeit auch in Urlaub; danach geht es mit Volldampf auf unser Konzert zu. Die Urlaubszeit ist auch die Zeit, wo wir bei den Proben zahlenmäßig etwas ausgedünnt sind. Und wo wir gerade davon sprechen; neue Sänger sind weiterhin jederzeit willkommen. Bei mir sind sie bestens aufgehoben.

Wir sehen uns

Euer Chorgeist
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.