Muttertag mal anders in Voerde

Anzeige
Zum Bummeln und Flanieren laden die Händler im Gewerbegebiet Grenzstraße am Sonntag ein. Foto: Kerschel
Voerde (Niederrhein): Grenzstraße |

Am Muttertag, 14. Mai, kann die Küche kalt bleiben: Kulinarische Genüsse, beste Unterhaltung für Kinder, Vorführungen der ansässigen Firmen, Einkaufen und vieles mehr bietet das Gewerbegebiet Grenzstraße an diesem Tag. Dann steht wieder das "Muttertags-Gewerbefest" auf dem Programm.

Hat Ihr Auto seine besten Tage hinter sich und Sie wollen sich über ein neues Modell informieren? Oder denken Sie über die Anschaffung neuer Möbel nach? Oder neue Fliesen im Bad? Eine neue Tür? So vielfältig wie die Bedürfnisse der Kunden sind auch die Dienstleister, die sich an diesem Tag präsentieren. Mit von der Partie sind Fliesen-Herrmann, AFRA Fahrzeugtechnik, HEKÖ – Die Badgestalter, Autohaus Tekolf, Haustüren Taranowski, Tanzschule Rautenberg, Tischlerei & Küchenstudio Tobolik, Wohnwelt Fahnenbruck, Raumdesign Plückelmann, Fahrrad Wüster, Autohaus Schmatloch, Autocenter Voerde, Autohaus Grans, Möbel Mai, Autohaus Schmatloch sowie Römer Sanitär und Heizung. Die Kunden können sich nicht nur informieren und beraten lassen, sondern in der Zeit von 13 bis 18 Uhr auch "zuschlagen": Der Sonntag ist verkaufsoffen an der Grenzstraße.
Wer sich schnell einen Überblick verschaffen möchte, kann die Bimmelbahn nutzen. Die Besucher können an mehreren Haltestellen ein- und aussteigen: Grenzstraße, Wohnwelt Fahnenbruck - Grenzstraße, Haustüren Taranowski - Gewerbestraße - Kleiner Kiwitt, Auto Tekolf.


Bungee-Trampolin und "hoch hinaus"

Während die Erwachsenen sich über die vielfältigen Angebote informieren und beraten lassen, können sich kleine Besucher bestens unterhalten lassen. Beim Kindertrödelmarkt auf dem Grünstreifen der Gewerbestraße sind ausschließlich Verkäufer im Kindesalter zugelassen. Da wechseln Stofftiere, Spielzeug und alles für das Kinderzimmer zum kleinen Preis die Besitzer. Beginn ist um 10 Uhr.
Am Zunftweg/Gewerbestraße wird mit dem Bungee-Trampolin Action geboten. Die Springer werden mit einem Geschirr an zwei Bungee-Seilen gesichert und können durch den Auftrieb der elastischen Seile viel höher springen als auf einem gewöhnlichen Trampolin. Ein Spaß nicht nur für Kinder!
Für Jahrmarktatmosphäre sorgen ein Kinderkarussell, ein Clown, der lustige Luftballontiere mit wenigen Handgriffen herstellt sowie Stände mit Popcorn und Zuckerwatte. Ein weiterer Höhepunkt sind die Aktionen der Freiwilligen Feuerwehr Voerde. Im Rauchzelt wird simuliert, wie es in einer verrauchten Wohnung aussieht.
An einer Brandpuppe wird gezeigt, wie man in Brand geratene Kleidung am Menschen möglichst schnell löschen kann. Mit dem "Firetrainer" können Interessierte den Umgang mit einem Feuerlöscher üben. Hoch hinaus geht es mit der Drehleiter. Besucher des Festes erhalten einen grandiosen Blick über Voerde. Und auch die Abseilübung der Höhenretter der Feuerwehr Voerde verspricht spannend zu werden. Die Feuerwehr simuliert eine Fettexplosion und informiert über den Einsatz von Rauchwarnmeldern. Kinder dürfen an der Spritzwand der Jugendfeuerwehr selbst mal zur Kübelspritze greifen und nicht zuletzt können die Einsatzfahrzeuge der Voerder Feuerwehr inspiziert werden.
Natürlich sollen die Besucher auch kulinarisch auf ihre Kosten kommen. An zahlreichen Imbiss- und Getränkeständen ist für jeden Geschmack das Passende dabei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.