Rathaus im Licht

Anzeige

Die Vorbereitungen für die zweite Auflage des Dattelner Rathausfestes im Licht laufen auf Hochtouren. Ab dem 8. Mai ist es soweit. Von Freitag bis Sonntag zeigen sich nicht nur das Dattelner Rathaus und der Lohbusch im schönsten Licht, zahlreiche prominente Künstler sorgen an allen drei Tagen für ein kulturell hochwertiges Programm auf mehreren illuminierten Bühnen.

Bis dahin haben die Veranstalter, der Fachbereich Kultur der Stadt Datteln in Kooperation mit der WKV Klare GmbH, alle Hände voll zu tun. Das erprobte Team um Michael Hans und Matthias Dekker beweist einmal mehr, dass es hervorragende Kunst durchaus zum Nulltarif für Bürger und Stadt geben kann.
„Die Kosten in Höhe von circa 25.000 Euro werden zu 95 Prozent von Sponsoren gestemmt“, freut sich Bürgermeister André Dora. „Nur so ist es möglich, eine so außerordentliche Veranstaltung anzubieten.“

Und geboten wird jede Menge. Den Auftakt am Freitag, 8. Mai, gestaltet der Rock-Pop-Chor „Vocals“ der Dattelner Musikschule auf der Bühne am Rathaus. Weiter geht es dort mit „Wunder“, einer deutschen Rock-Pop-Cover-Show der Spitzenklasse. Für Freunde von Eros Ramazotti & Co. lädt „I Gemelli“ zeitgleich an der Bühne am Museum zu einem italienischen Abend. Ab 21 Uhr locken „Kulturelle Appetithäppchen“ mit Rosemarie Schloßer unter dem Motto „Sonne, Mond und Sterne“ zu einem Stelldichein in den erleuchteten Lohbusch. Atmosphärischer Höhepunkt des Abends ist ab 22 Uhr die Licht-Show auf der Rathausfassade mit Live-Musik.

Auch der Samstag bietet ein Programm der Extraklasse mit dem Bläserensemble BOA, „The Fellows“ und „The Queens Kings“. Neben vielfältigen gastronomischen Angeboten und Kinderattraktionen gibt es mit Daniel Gardenier auch auszeichneten Deutschen Rock & Pop zu hören. Nachmittags und abends locken weitere „Appetithäppchen“ und zur späten Stunde wieder die Rathauslichtshow.
Wer dann immer noch in kultureller Feierlaune ist, dem bietet die Bühne am Museum am Sonntag ab 11 Uhr mit „Original Salzsieder & Waschbrett Wolf“ gediegenen Oldtimer-Jazz und ab 14.30 Uhr lateinamerikanische Musik mit „Cru del Sur“.

Auch ein Abstecher zur Rathausbühne lohnt sich. Hier präsentiert „Datastico“ mit seinem Akkordeonorchester ab 11.30 Uhr Unterhaltungsmusik. Um 14.30 Uhr gibt‘s hier ein „Nachtschnittchen Spezial“ und ab 15.45 Uhr greifen „Wildes Holz“ zu Konzertgitarre, Kontrabass und Blockflöte. Selbstverständlich ist auch für zahlreiche Kinderattraktionen gesorgt, bevor das Fest nochmals mit „Kulturellen Appetithäppchen“ am späten Sonntagnachmittag endet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.