Illumination

Beiträge zum Thema Illumination

Kultur
  8 Bilder

Night of Light
illumination

Auch Duisburg hat sich in der Nacht vom 22. auf den 23. Juni an der Aktion "Night of Light" beteiligt und u.a. das Stadttheater, Stadtwerke Turm, das Rathaus und den Nicki Brunnen rot illuminiert. Es ist ein Zeichen für diejenigen die in der Krise besonders betroffen sind vor allen die Branche die noch bis zum 31. Okt. alle Events absagen muss.

  • Duisburg
  • 23.06.20
  •  4
  •  4
Wirtschaft
Auch in Gladbeck erstrahlten einige Gebäude, um an die desolate Lage der Veranstaltungsbranche in der Coronakrise zu erinnern. Hier sieht man die Stadthalle. Foto: Braczko
  2 Bilder

"Night of Light" soll ein Zeichen setzen
Veranstaltungsbranche auf Alarmstufe Rot

Mit rund 9000 illuminierten Gebäuden hat die Veranstaltungsbranche am vergangenen Montag (22. Juni) in der sogenannten "Night of Light" auf ihre schwierige Lage aufmerksam gemacht. Wegen der Corona-Pandemie und der damit einhergehenden Kontaktbeschränkungen und Sicherheitsbestimmungen sieht sich die Branche derzeit ihrer Geschäftsgrundlage beraubt. "Business Events, Tagungen, Kongresse, Konzerte, Festivals oder Theateraufführungen - überall dort, wo Menschen zusammenkommen, um gemeinsam...

  • Gladbeck
  • 23.06.20
  •  2
Kultur
  15 Bilder

Night of Light: Hilferuf der Veranstaltungsbranche
„Night of Light“ 2020 auch in Essen

Ein leuchtendes Mahnmal und ein flammender Appell und Hilferuf an die Politik zur Rettung der Veranstaltungswirtschaft war die „Night of Light“ in der Nacht vom 22. auf den 23.Juni 2020. Bundesweit wurden Event Locations, Konzerthäuser und Veranstaltungszentren rot illuminiert. In Essen waren es unter anderem der Doppelbock der Zeche Zollverein, das Sanna-Gebäude in Stoppenberg, die Lichtburg, das Grillo-Theater, das Aalto-Theater und die Philharmonie. „Die Veranstaltungswirtschaft steht...

  • Essen-Steele
  • 23.06.20
  •  5
  •  3
Fotografie
  5 Bilder

Der Rheinturm erstrahlt

Der Rheinturm wurde vom 17.06. bis 20.06.2020 von der Telekom zur Werbeaktion zu 5G. Am Samstag war ich Vorort um ein paar schöne Scenen festzuhalten.

  • Düsseldorf
  • 22.06.20
  •  5
  •  2
Fotografie
  8 Bilder

Das "Heinz-Hilpert-Theater" in Lünen leuchtet

Das "Heinz-Hilpert-Theater" in Lünen leuchtet Lichtkunst macht auf Situation der Event-Branche aufmerksam. Vielen Dank an die Firma Smartlite aus Kamen. Die Beleuchtung ist noch bis zum 24. Mai zu sehen.

  • Lünen
  • 21.05.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Das Gebäude der Norbertusschule in Arnsberg erstrahlte kürzlich bei Einbruch der Dunkelheit in den leuchtenden Farben eines Regebogens. Mit der Aktion wollte die Schule ein Zeichen der Hoffnung setzen.

Norbertusschule setzt Zeichen der Hoffnung

Als nach den Osterferien klar war, dass die Schulschließung noch weiter fortgesetzt wird, hatte eine Lehrerin der Norbertus-Schule in Arnsberg die Idee, mit einer kleinen Regenbogen-Lichtaktion ein Hoffnungszeichen zu setzen. Nachdem der Schulträger grünes Licht gegeben hatte, erstrahlte das Gebäude der Norbertusschule bei Einbruch der Dunkelheit in leuchtenden Farben eines Regenbogens. "Damit wollen wir, das Kollegium der Norbertusschule, für alle ein Zeichen setzen, dass wir die Hoffnung,...

  • Arnsberg
  • 27.04.20
Politik
Haus Wenge vom Hauptzugang an der Ostseite (Alekestraße) aus gesehen.
  2 Bilder

Politiker von SPD und CDU setzen sich für ansprechende Illumination des Lanstroper Adelssitzes ein
Haus Wenge im rechten Licht

Weil die letzte Sitzung der Bezirksvertretung (BV) Scharnhorst wegen der Corona-Krise ausfallen musste, nutzten Bezirksbürgermeister Heinz Pasterny (SPD), sein Stellvertreter Werner Gollnick (CDU), Albina Klimmek (SPD) und die SPD-Fraktionssprecherin Karin Heiermann die Zeit, um sich am Haus Wenge vom Fortschritt der dortigen Arbeiten zu überzeugen. Hauptanlass für den Besuch am alten Adelssitz an der Alekestraße in Lanstrop war jedoch der gemeinsame Antrag der Fraktionen von CDU und SPD,...

  • Dortmund-Nord
  • 24.03.20
Natur + Garten
  Video   104 Bilder

10. Auflage der "Höhlenlichter"
Illuminierte Iserlohner Dechenhöhle verzaubert seit Freitag wieder Groß und Klein (mit Video)

Die Iserlohner Dechenhöhle wird zum 10. Mal zu einer Lichtkunstbühne: Vom 28. Februar bis 22. März immer von Freitag bis Sonntag (16 - 18.30 Uhr) können die Lichtkunstwerke von "World of lights" im Rahmen der "Höhlenlichter 2020" bestaunt werden. Erneut verwandelt Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld das unterirdische Zauberreich der Dechenhöhle in eine magische Farbenwelt. Beeindruckende neue Lichtinstallationen im Einklang mit der Tropfsteinpracht werden die Besucher einmal mehr verzaubern....

  • Iserlohn-Letmathe
  • 02.03.20
Kultur
Schöne Aussicht!
  32 Bilder

Gruga 2020
Zweiter Ausflug zum Parkleuchten in den Essener - Gruga - Park.

Das angekündigte Wetter zum Karnevalswochenende ließ nichts Gutes erahnen, Regen und wieder mal Sturm sollte es geben. Also am Freitag nochmal schnell in die Gruga zum Parkleuchten, obwohl ich eigentlich keine Zeit hatte, aber es musste sein, auch wenn es etwas später wurde.  Auf jeden Fall war es trocken, aber ein recht kühler Wind zog umher, aber egal wir können uns die trockenen Tage zur Zeit nicht aussuchen. Und deshalb war es auch recht voll in der Gruga und ich musste mich auch mal an...

  • Essen-West
  • 23.02.20
  •  18
  •  9
Natur + Garten
  27 Bilder

Lichtobjekte im Park
Parkleuchten im Grugapark 2020

Endlich habe ich Zeit gefunden den Grugapark mit seinen Lichtern zu besuchen. Viele Nachbar-Photographen (Herr Trauschke https://www.lokalkompass.de/essen-west/c-fotografie/essen-parkleuchten-in-der-gruga-am-14022020_a1307247 und Herr Kriesten https://www.lokalkompass.de/essen-west/c-lk-gemeinschaft/erster-ausflug-zum-parkleuchten-in-den-essener-gruga-park_a1307076 ) waren auch schon dort und haben tolle Bilder eingestellt. Bei meinen Bildern sind einige etwas anders fotografisch...

  • Essen-West
  • 20.02.20
  •  10
  •  3
LK-Gemeinschaft
Die Stelen des Künstlers Heinz Mack am Varnhorstkreisel leuchten wieder.

Sieben Stelen des Künstlers Heinz Mack leuchten wieder
Licht im Varnhorstkreisel - im Dunklen wird es blau

Nachdem über mehrere Jahre die sieben Stelen des Künstlers Heinz Mack nicht mehr beleuchtet waren, sind die Bemühungen, dieses Kunstwerk wieder zur Geltung zu bringen, nun geglückt. Im Umfeld des Varnhorstkreisel leuchtet es in der Dunkelheit wieder blau. Thomas Spilker, Sachkundiger Bürger der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Essen: “So wurde der Varnhorstkreisel in der Innenstadt mit hohem gestalterischen Anspruch entworfen und soll Ausdruck eines kulturell geprägten Stadtraumes sein. Gerade...

  • Essen-Süd
  • 05.02.20
  •  1
  •  2
Kultur
Ein wahnsinniges Erlebnis: Ecclesia Lumina in der Kirche St. Antonius Abbas. Wer am Samstag nicht mit dabei sein konnte, sollte sich die Veranstaltung bei ihrer Neuauflage im nächsten Jahr nicht entgegen lassen. Dass es die geben wird, steht bereits fest.
  26 Bilder

Ein Erlebnis für Augen und Ohren: Ecclesia Lumina in der Schönebecker Gemeindekirche

Ecclesia Lumina - wer im vergangenen Jahr bei der Premiere in der Schönebecker Gemeindekirche St. Antonius Abbas mit von der Partie war, weiß, welch Erlebnis für Augen, Geist und Ohren sich den Zuschauern in der illuminierten Kirche bieten würde, als die Veranstalter zu einer Neuauflage einluden.  Die Spannung war groß. Mit einer kurzen Videosequenz mit prägnanten Sätzen von Politikern (John F. Kenedy, D. Trump, A. Merkel) ging es los. Es ging um Zerstörungen der letzten 50 Jahre,...

  • Essen-Borbeck
  • 21.01.20
  •  1
Politik
7 Stelen am Varnhorstkreisel leuchten nach langer Dunkelheit wieder !

Licht im Kreisel !
7 Mack`sche Stelen wieder beleuchtet.

Nachdem mehrere Jahre die 7 Stelen des Künstlers Heinz Mack nicht mehr beleuchtet waren, scheinen die Bemühungen dieses Kunstwerk wieder zu voller Geltung zu bringen, nunmehr erfolgreich zu sein. Im Umfeld des Varnhorstkreisel leuchtet es in der Dunkelheit wieder blau. Thomas Spilker:“ So wurde der Farnhorstkreisel in der Innenstadt mit hohem gestalterischen Anspruch entworfen und soll Ausdruck eines kulturell geprägten Stadtraumes sein. Grade die Illumination der Stelen heben das Kunstwerk...

  • Essen-Nord
  • 17.01.20
Kultur
Einige Lichtobjekte beim Parkleuchten sind filigran und klein, andere, wie die Kristalle sind mehrere Meter groß.

Illuminationen vom 1. Februar bis 8. März
Parkleuchten in der Gruga

Der Grugapark Essen wird wieder zum Lichterpfad, wenn unzählige Lichter beim Parkleuchten ab 1. Februar aus der Dunkelheit heraustreten. LED-Scheinwerfer lassen das Areal in allen Regenbogenfarben zu einer Leuchtkulisse erstrahlen. Die „Darsteller“ darin sind kunstvoll gestaltete Lichtobjekte, die hier ihren großen Auftritt haben. Die „Stars“ in diesem Jahr sind die Pinguine. Eine ganze Parade der leuchtenden Gesellen tummelt sich in Lebensgröße auf der großen Wiese von der Orangerie bis...

  • Essen-Süd
  • 02.01.20
  •  2
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Kein Nikolausmarkt ohne Nikolaus: Auch in diesem Jahr wieder der Mann im Bischofskostüm ab 18 Uhr mit von der Partie sein und die Kinder überraschen.
  2 Bilder

Vereine laden am 30. November zur fünften Auflage der beliebten Veranstaltung ein
Nikolausmarkt in Schönebeck: Hier ist alles selbstgemacht

Veni, vidi, vici: Was für den römischen Kaiser Caesar gilt, lässt sich ohne Probleme auch auf die Idee des gemeinsamen Nikolausmarktes auf dem Festplatz der Schönbecker Bergbaukolonie herunterbrechen. Vor fünf Jahren starteten der Verein Bergbaukolonie e.V. und der Schönebecker Bürger- und Verkehrsverein den Versuchsballon "Nikolausmarkt". Und das Veranstaltungskonzept kam, sah und siegte. von Christa Herlinger Am Samstag, 30. November, geht der Schönebecker Nikolausmarkt nun in seine...

  • Essen-Borbeck
  • 21.11.19
  •  1
  •  1
Reisen + Entdecken
  3 Bilder

2 Marler schenken Ostfriesland ein Lichtermeer
Kystlys aus Marl zauberten Lichteffekte an der Nordseeküste

Kystlys, zwei Lichtkünstler aus Marl brachten im Oktober an drei folgenden Tagen  markante Punkte an der Nordseeküste zum Leuchten. Rolf Arno Specht und Mareike Helbing aus dem Ruhrgebiet schufen in diesem Zeitraum magische Lichtkunst in der Krummhörn/Ostfriesland. Die beiden Marler beleuchteten u.a. die alte Manningaburg in Pewsum, sowie die Mühle in Rysum - aber auch im alten Fischerdorf Greetsiel setzten die Künstler sehr besondere, intensive Lichtmomente.  Ihre Illuminationen hatte sie...

  • Marl
  • 11.11.19
  •  1
LK-Gemeinschaft

Gedanken
Bin ich schon auf dem Pfad der Erleuchtung?

Wohl kaum, denn seit mein Geburt im Jahre 1955 nenne ich mich bei meinem heutigen Vor- und Zunamen. So allerdings nicht der Erleuchtete. „Rajneesh“ Chandra Mohan Jain war ein indischer Philosoph und Begründer der Neo-Sannyas-Bewegung. Er nannte sich Mitte der 1960er bis Anfang der 1970er Jahre Acharya Rajneesh, danach bis Ende 1988 Bhagwan Shree Rajneesh und von 1989 bis zu seinem Tod Osho. Noch während seines Studiums hatte er in Jabalpur am 21. März 1953 beim Meditieren im Bhanvartal-Park...

  • Essen-Ruhr
  • 12.08.19
  •  1
  •  1
Politik

EUV möchte zwei Bodenleuchten installieren
Reiterbrunnen soll im Herbst erstrahlen

Mit dem barrierefreien Ausbau der Bushaltestelle vor dem Gretenkordhaus und der Erneuerung von Fahrbahn und Gehweg im vergangenen Winter ist die ursprüngliche Neugestaltung des Altstadtmarkts abgeschlossen. Auch die Lichtstelen erstrahlen längst. Nur die Beleuchtung des vor eineinhalb Jahren instand gesetzten Reiterbrunnens lässt auf sich warten. "Das haben wir nicht vergessen. Wir sind dran", erklärt EUV-Chef Michael Werner auf Anfrage des Stadtanzeigers. Die Ausstattung des Brunnens mit...

  • Castrop-Rauxel
  • 27.04.19
Kultur
Bei den diesjährigen Höhlenlichtern in der Dechenhöhle steht der Mensch im Mittelpunkt. Foto: Schulte
  161 Bilder

Toll", "Spektakulär!", "Das muss man einfach gesehen haben!"
Fantastische Illuminationen bei den Höhlenlichtern 2019 in der Iserlohner Dechenhöhle

Die Iserlohner Dechenhöhle leuchtet zurzeit wieder in ganz besonderen Farben. Die beiden Lichtkünstler Wolfgang Flammersfeld und Reinhard Hartleif entführen die Besucher mit ihren fantastischen Illuminationen  in eine unterirdische Zauberwelt. Nachfolgend die ganz persönlichen Eindrücke eines langjährigen Dechenhöhlen-Fans: "Empfangen vom Blubbern und Rauschen der Tiefe, fühle ich mich versetzt in einen Meerestaucher, dessen Expeditionsroute vor 380 Millionen Jahren in den tropisch...

  • Iserlohn-Letmathe
  • 11.03.19
  •  2
  •  2
Natur + Garten
  24 Bilder

Licht und Farbe im Park
Grugaparkleuchten 2019

Endlich kam ich heute dazu, mir das Leuchten und die Skulpturen in der Gruga Essen anzusehen und abzulichten. Es war fast sommerlich Warm und windstill. Ich war zur blauen Stunde (17.46 Uhr) dort aber es war noch zu hell. Habe trotzdem versucht einige Bilder zu pixeln. Die Gruga wurde immer voller. Viele Familien mit ihren Kindern und auch Oma und Opa waren zugegen. Mein Rundgang ging bis 20.00 Uhr. Die Schlange vor der Kasse an der Lührmannstraße war schon enorm. Es war mal wieder ein...

  • Essen-West
  • 15.02.19
  •  5
  •  3
Natur + Garten
  23 Bilder

Parkleuchten im Grugapark
Illumination im Grugapark in Essen vom 1.2. - 10.3.2019

Wieder einmal ist es soweit, wie seit Jahren ist der Grugapark in Essen in den schillernsten Farben illuminiert. Mit Eintritt der Dunkelheit erscheinen viele interessante Projekte und auch alter Baumbestend in einem einzigartigen Farbenrausch. Viele neue Installationen sind in diesem Jahr zu bewundern. Ein Besuch lohnt sich also. Hier einige aktuelle Fotos.

  • Essen
  • 12.02.19
  •  1
  •  3
Kultur
In einer Willkommenskirche ein gutes Bild als Einheit abzugeben, ist den Organisatoren wichtig. Ecclesia Lumina: Lisa Mathofer, Paul Schug (Chorleiter), Oliver Myland, Elena Brüggemann, Andreas Schmidinger, Valentin und Martin Lenze sowie Fritz Brüggemann (v.l.) freuen sich auf die Premiere am Samstag. Fotos (2): Debus-Gohl
  2 Bilder

Ecclesia Lumina macht christlichen Glauben greifbar
Für alle Sinne

Mit dem Bibelspruch des Propheten Jesaja: „Denkt nicht mehr an das, was früher war, auf das, was vergangen ist, achtet nicht mehr. Siehe, nun mache ich etwas Neues, schon sprießt es. Merkt Ihr es nicht?“ ruft Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck in seiner Predigt zum neuen Jahr die Pfarreien und Gemeinden auf, Mut zu Experimenten zu zeigen. Der Förderverein St. Antonius Abbas hat sich das zu Herzen genommen und lädt alle Interessierten am Samstag, 19. Januar, zu einem ganz besonderen Ereignis in...

  • Essen-Borbeck
  • 15.01.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.