Waltroper Lebenshilfe lädt zum Quartiersfest

Anzeige

Die Waltroper Lebenshilfe lädt am Sonntag, 13. September, zu einem bunten Quartiersfest in der „Alten Kolonie“ ein. Gefeiert wird am Standort des gerade im Bau befindlichen Appartementhauses für elf behinderte Erwachsene an der Möllerstraße 4-12.

Geplant und vorbereitet wird das große Fest, zu dem über 1500 Bürger der „Alten Kolonie“ eingeladen sind, von Vertretern der Lebenshilfe-Wohnstätte Tinkhofstraße, der evangelischen und katholischen Kindergärten und der AWO.
Christoph Boelhauve, Leiter der Lebenshilfe-Wohnstätte, ist sich mit allen Beteiligten einig: „Die Integration von behinderten Menschen findet nicht nur und nicht erst durch Inklusion an Schulen statt. Wichtig ist ganz besonders, das Miteinander von behinderten und nicht behinderten Menschen in ihrem direkten Umfeld, in ihrer Nachbarschaft. Daher soll das Fest zum gegenseitigen Kennenlernen beitragen.“

Auch nach Fertigstellung des neuen Wohnhauses sind durch den Bau der angeschlossenen Mehrzweckhalle Tür und Tor für alle Bürger geöffnet. Die 70 Quadratmeter große Halle mit Küche eignet sich hervorragend für gemeinsame Feste und kann auch gerne für Familienfeiern, Kindergeburtstage, Skatabende oder andere Aktivitäten bei der Lebenshilfe gebucht werden.

Zu Beginn des Quartiersfestes findet um 11 Uhr ein Ökumenischer Gottesdienst statt. Danach sorgen der Knappenchor Oer-Erkenschwick, die Musikschule Waltrop, der Hafenchor Datteln und die „Rockers“ oder „10.000 Blumen“ für jede Menge Spaß, Musik und Unterhaltung. Von 13 bis 16 Uhr findet zudem ein Sponsorenlauf zugunsten des Lebenshilfe-Appartementneubaus statt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.