Wanner Kegler auf Erfolgskurs

Anzeige
Wanner Jugendliche bei der WDJM in Langenfeld (v. li.): Martina Gmelin, Friederike Hönig, Kai Klebaniak, Celine Selge, Danny Ruda, Sarah Ziemke, Jason Kempka und Annika Hilkmann. (Foto: KV Wanne-Eickel)
Herne: Sporthalle Wanne-Süd |

Wenn die Kegel fliegen, sind sie in ihrem Element. Bei den Westdeutschen Jugendmeisterschaften in Langenfeld zeigten die Sportler des KV Wanne-Eickel, was in ihnen steckt. Sie gewannen jeweils zwei Gold-, Silber- und Bronzemedaillen. Sieben der Wanner Sportkegler sicherten sich zudem mindestens eine Fahrkarte zur Deutschen Jugendmeisterschaft im saarländischen Oberthal.

Den ersten Titel holten die U 18-Mädchen in der Mannschaft. Das Team des KV Wanne-Eickel mit Annika Hilkmann, Sarah Ziemke, Friederike Hönig, Celine Selge 709 und Ersatzspielerin Martina Gmelin zeigte eine geschlossene Mannschaftsleistung. Insgesamt lagen sie damit am Ende mit 3022 Holz weit vor den zweitplazierten Mädchen aus VSK Kamp-Lintfort (2856 Holz).

Die U18-Jungen Danny Ruda, Kai Klebaniak, Jason Kempka und Marc König Holz blieben dagegen etwas hinter den Erwartungen zurück und belegten nur Rang 4.

Spannung im Tandem

Besonders spannend wurde es im Tandem. Bei den U 18-Mädchen lagen am Ende nur 13 Holz zwischen dem ersten und vierten Platz. Hier belegten Friederike Hönig/Celine Selge (565 Holz) den 2. und Annika Hilkmann/Sarah Ziemke (556 Holz) den 4. Rang. Beide Paare sicherten sich damit aber das Ticket für die Deutschen Meisterschaften. Auch die U 18-Jungen Danny Ruda/Kai Klebaniak freuten sich als Drittplatzierte über eine Fahrkarte zur DJM.

Im Mixed gingen zwei Wanner Paare an den Start gingen. Nach einem engen Wettkampf kamen Annika Hilkmann/Danny Ruda mit 581 Holz als 2. ins Ziel, auf Platz 3 folgten mit 558 Holz Friederike Hönig/Kai Klebaniak. Leider gibt es in dieser Disziplin nur zwei Fahrkarten zur DJM, sodass sich hier nur Hilkmann/Ruda qualifizierten.

Einzel als Abschluss

Traditionell wurden die Meisterschaften mit den Einzelwettbewerben beendet. Auch hier gab es weitere erfreuliche Ergebnisse. Der Titel bei den U18-Mädchen ging mit 774 Holz an Annika Hilkmann, die Bronzemedaille sicherte sich Friederike Hönig mit 762 Holz. Beide erhielten damit auch eine weitere Fahrkarte zur DJM. Auch Gastspielerin Sarah Ziemke aus Remscheid eroberte mit 759 Holz noch Rang 4 und fährt zur DJM. Außerdem platzierte sich Danny Ruda auf Rang 8. Celine Selge und Merlin Volkenhoff (U 14-Jungen) schieden leider schon im Vorlauf aus.

Nun freuen sich die Jugendlichen auf den Saison-Höhepunkt in Oberthal. Die Deutschen Jugendmeisterschaften finnen dort vom 30. Mai bis zum 2. Juni statt.

www.sportkegelnwanneeickel.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.