DIE PIGS laden ein zum IndenMaiPogen am 30. April an der Ostmauer in Bocholt

Anzeige
(Foto: privat)

Am 30. April laden „Die Pigs“ nach Bocholt zum „Tanz in den Mai“ der besonderen Art ein, denn Pogo ist angesagt!

(PR-Text der Band) Ihr mittlerweile achtes Studioalbum, das Ende 2013 das Licht erblickte und den kaum aussprechbaren Namen „Hallucinogenic Park“ trug, bot der Fangemeinde nicht nur jede Menge Hits, sondern versprühte auch wieder die Energie und Angriffslust früherer Longplayer, als man noch unter dem Schlachtnamen THE PIG MUST DIE die Konzerthäuser im In- und Ausland füllte!

Neben den poppigen Melodien und dem genreübergreifendem Songwriting, das die PIGS heutzutage auszeichnet, sind sie sich doch, in all den Jahren, treu geblieben und verleugnen auch auf ihrem neuen Longplayer ihre Punkrock-Wurzeln nicht: Songs wie „Revolution, Junge“, „Alles für dich da!“, „Helden sehen anders aus“ oder auch „Ich brauch mehr Zeit“ rebellieren nach wie vor gegen die Langeweile des Alltags, dem Establishment und die Idylle der gut bürgerlichen Spießerwelt!

Wer am 30. April dem „Bands in Town“-Abend, die Lust auf Heimatkult & Punk Rock verspürt und mit den PIGS feiern will, sollte ab spätestens 20 Uhr im „Rock Rum“ an der Ostmauer 8 in Bocholt aufschlagen!

Supportet werden die Schweinchen von Freund und Local Hero RENATE COLGATE!
Ganz besonders wichtig: Der Eintritt ist an diesem Abend frei!!!

Im Netz:
http://www.die-pigs.de
http://www.facebook.com/DIEPIGS
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.