EM-Bronze für Weseler Rollkunstläuferin Natalie Pörtner-Pieper

Anzeige
Natalie Pörtner-Pieper. (Foto: privat)
Wesel. Italien war für Natalie Pörtner-Pieper eine Reise wert. Die Europameisterschaft in Roana/Venetien sollte für die 17-jährige Rollkunstläuferin der Gymnastikschule Wesel zum Saisonhöhepunkt werden.

Zwischen dem 28. Juli und 1. August gingen insgesamt 23 Teilnehmerinnen aus neun Nationen in der Konkurrenz Jugend Damen an den Start. "Obwohl Natalie zweimal (in Pflicht und Kurzprogramm) die sehr ungünstige Startnummer eins zugelost wurde, zeigte sie am Schluss genügend Standvermögen, um mit ihrer stärksten Kürleistung des Jahres das Podest in der Kombinationswertung (Pflicht/Kurzprogramm/Kür) zu erklimmen.", heißt es in der Presseinfo. Damit gewann sie bereits die zweite Bronzemedaille bei ihrer dritten Europameisterschaft.

Natalie wird im kommenden Jahr in die Juniorenklasse aufsteigen.
Nun kann sie sich ein paar wohlverdiente Urlaubstage gönnen, bevor sie sich auf die Abiturprüfungen im Frühjahr 2018 vorbereitet.
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.