Kemmanns weiter auf Silberkurs

Anzeige
Nachdem Michael und Sandra Kemmann die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft Standard krankheitsbedingt absagen mussten, freute sich das Paar auf die Abschlussturniere der TBW Trophy Serie in Leonberg. Hierbei werden die Ergebnisse von insgesamt 3 Turnierwochenenden gesammelt, und daraus dann die Gesamtsieger der Trophy Serie ermittelt.
In den Standardtänzen erreichten die Hansestädter in der höchsten Amateurklasse an diesem Wochenende Platz 6 und Platz 4. In der Gesamtwertung dieser Disziplin nahmen Kemmanns die Silbermedaille entgegen.
In der Lateinsektion verpasste das Paar an beiden Tagen knapp Platz 2, jedoch reichte es auch hier in der Gesamtwertung für eine weitere Silbermedaille. „Wir sind sehr stolz auf diese Ergebnisse, denn die Paare die vor uns liegen tanzen „nur“ eine Disziplin. Wir müssen uns beim Training auf 10 Tänze statt auf 5 Tänze konzentrieren“, so Sandra.
Auch wenn die Freude über die vielen Silbermedaillen natürlich groß ist, trainieren Kemmanns nun auf ein Ziel hin: auf der Landesmeisterschaft Latein Ende Januar soll möglichst die Goldmedaille her. Dafür verzichtet das Weseler Paar sogar auf die Teilnahme an der 10-Tänze-Weltmeisterschaft, die leider ebenfalls genau an diesem Tag stattfindet. „Diese Entscheidung fiel uns sehr schwer, aber Weltmeisterschaften werden wir noch viele tanzen. Die Landesmeisterschaft in Latein wird aber wohl in dieser Klasse die Letzte sein, denn auch hier fehlt nicht mehr viel zum Aufstieg in die höchste Klasse“, erklärt das Paar.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.