Nach Auszeit zurück: Yvonne Buhl greift aktiv ins internationale Meisterschaftsrennen ein

Anzeige
Yvonne Buhl (Foto: privat)

Es war der erste Wettkampf von Yvonne Buhl nach dem Rückzug aus der WTV - Wettkampfgruppe von Trainer und Ehemann Roman Buhl im April 2014. Aus Solidarität hat sie (Seniorin Klasse W35) ebenfalls Ihren Wettkampfsport vorübergehend stillgelegt.


Im Februar 2015 kam dann sowohl für Roman als auch Yvonne Buhl der Entschluss, sich wieder aktiv der WTV – Leichtathletik zu widmen und auch wieder im Wettkampfsport zu starten. Hierzu musste systematisch das Training geplant und wieder aufgenommen werden:

Im Februar und März wurde llgemeine Fitness und Kraft trainiert, um der Belastung des Stabhochsprungtrainings überhaupt standzuhalten. Ab April kamen die ersten Technikeinheiten dazu.
Anlässlich des 4. Sonsbecker Mehrkampfmeetings am vergangenen Wochenende wurde nun der erste Wettkampf bestritten. Dieser diente nur der Entscheidung, ob man die Senioren WM in Lyon / Frankreich weiter fokusieren möchte. Meldeschluss: 22. Mai.

So wurden am Sonntag erstmalig wurden die Wettkampfstäbe wieder herausgeholt und aus einem verkürzten Anlauf gesprungen. Roman Buhl:“ Es lief besser als erwartet und schlussendlich mit übersprungenen 2,70 Meter war niemals zu rechnen. Der Wettkampf wurde dann abgebrochen, weil die noch fehlende Athletik sich bemerkbar gemacht hat und so das Risiko einer Verletzung vermieden werden sollte. Der Einstieg ist geglückt und wenn man bedenkt, dass bei den W35 Europa Hallen Senioren Meisterschaften 2015 in Polen die Bronzemedaille mit 2,80m vergeben wurde, macht es Lust auf mehr.“

Somit steht Yvonne Buhl aktiv im Meisterschaftsrennen 2015!

Die Termine

- 10.bis 12. Juli, Zittau Deutsche Meisterschaften der Senioren
- 04. bis 16. August Lyon (Frankreich) 21. Weltmeisterschaften der Senioren
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.