Titelgewinn und Finalteilnahmen für Wesel

Anzeige
Mike Heirich und Maren Mölleken sind Landesmeister

Am Wochenende waren 3 Tanzpaare der TSG Balance Wesel in NRW unterwegs, um an ihren Meisterschaften teilzunehmen.
Am Samstag fand in Recklinghausen die Gebietsmeisterschaft über 10 Tänze in der höchsten Klasse statt. Hier gingen Michael und Sandra Kemmann an den Start. Mit einer guten Leistung in der Vorrunde qualifizierte sich das Paar deutlich für das Finale. Die Stimmung in dem gefüllten Saal war sehr gut und die Weseler zeigten sich auch mit ihrer Finalleistung zufrieden. „Wir haben uns in letzter Zeit wieder etwas mehr auf die Standardtänze konzentriert, was auch die Wertung widerspiegelt. Jetzt freuen wir uns aber dennoch auf nächstes Jahr, wenn wir bei den Senioren II starten dürfen, so Kemmanns. Im Endergebnis belegten sie Platz 5, wobei auch viele 4er Wertungen mit dabei waren. In nächster Zeit sind Kemmanns viel unterwegs. Nächstes Wochenende tanzen sie ein Einladungs- und Ballturnier in Beckum, danach geht es nach Lorsch und dann steht schon die Deutsche Meisterschaft über 10 Tänze in Düsseldorf an, bevor es weiter in den Thüringer Wald geht.
Am Sonntag fanden in Aachen die Landesmeisterschaften der Senioren I D-A Standard statt. In der D Klasse tanzten Mike Heirich und Maren Mölleken, sowie Daniel de Byl und Patricia Klein darum, den Titel nach Wesel zu holen. Mike und Maren wurden kürzlich bereits Vizelandesmeister in der Senioren II Klasse und wollten dieses Mal den Titel bei den Jüngeren. Dies sah man dem Paar bereits in der Vorrunde an. Auch Daniel und Patricia zeigten eine sehr gute Leistung, und somit qualifizierten sich beide Paare deutlich für das Finale. Auch hier versuchten sie, das Gelernte aus dem Training möglichst gut umzusetzen, was beiden Paaren auch gut gelang. Daniel und Patricia belegten im Endergebnis Platz 5 und hatten sogar 2er und 3er Wertungen. Mike und Maren betraten unter großem Jubel das Treppchen ganz oben und nahmen die Goldmedaille sowie den Landesmeisterpokal in Empfang. Mit dieser Leistung stiegen sie nach nur 3 Turnieren in die nächsthöhere Klasse auf. Dort ging es auch direkt weiter. Allerdings kommt in dieser Klasse der Slow Foxtrott als neuer Tanz hinzu, welchen Mike und Maren noch nicht können. Dennoch nahmen sie an der Meisterschaft teil und ließen diesen Tanz einfach aus. Dies bedeutete dann automatisch die schlechteste Wertung in diesem Tanz. Trotz dessen qualifizierten sie sich abermals für das Finale. Der Erfolg ging weiter und die Hansestädter ertanzten eine weitere Medaille. Obwohl sie in einem Tanz nicht angetreten waren und hier Platz 7 belegten, holten sie im Endergebnis die Bronzemedaille. In zwei Tänzen erreichten sie sogar Patz 2.
Dies war ein mehr als erfolgreiches Wochenende für die TSG Balance Wesel mit ihren Trainern und Paaren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.