Vierter Platz für Dennis Müller beim Windsurf-Cup auf Norderney - Ende Mai geht's nach Sylt

Anzeige
(Foto: privat)

Am vergangenen Wochenende (1. - 4. Mai) startete die Saison für alle Teilnehmer des Rollei Windsurf Cups. Mit insgesamt fünf Slaloms und vier Racings war der Saisonauftakt ein voller Erfolg. Dennis Müller aus Wesel (GER-89 / F2, Gun Sails) von Norderney sicherte sich sowohl in der Disziplin Slalom als auch im Racing den vierten Platz. Er verpasste leider knapp das Treppchen.

Mit seiner konstanten Leistung machte Dennis deutlich, dass er in beiden Disziplinen eine Menge Potenzial mitbringt und zu den Favoriten der diesjährigen Saison zählt. In knapp drei Wochen (vom 28. Mai bis zum 1. Juni) geht es für Müller und alle anderen Windsurfstars direkt beim Rollei Summer Opening auf Sylt weiter. Im Rahmen der Funboard Racing Championships kämpfen die internationalen und nationalen Windsurfer um insgesamt 10.000 Euro Preisgeld.

Besonderes Highlight der Veranstaltung war das Rollei Long Distance Race, welches sich speziell an alle Freeracer/ Amateure richtet. In der Wertung der Freeracer konnte sich Markus Brudek (GER-700) über den ersten Platz freuen. Auf dem zweiten Platz folgte Markus Jatzkowski (GER-17), gefolgt von Thomas Oberhofer (GER-668). Bester Teilnehmer der Kategorie Junior (U-17) wurde Lukas Huber auf einem sensationellen 32. Platz. Der 17- jährige Luis Ponseti (GER-293) fuhr als Bester Windsurfer der U-20 Wertung ins Ziel. Beste Dame wurde Magdalena Ohm (GER-808).

Insgesamt wurde die Disziplin Slalom von dem Niederländer Pieter Bijl (NED-0, Angulo, Gun Sails) dominiert, der drei der fünf Wettfahrten gewinnen konnte. Der zweite Platz der Slalom-Wertung ging an Denis Standhardt, vor Helge Wilkens. Dennis Müller (GER-89, F2, Gun Sails) und Fabian Mattes komplettierten die Top-5.

In der Disziplin Racing (Formula Windsurfing) gingen nur die Profis des Rollei Windsurf Cups an den Start. Bei wechselhaften Bedingungen von Leicht- bis Starkwind konnte sich schließlich der Ravensburger Fabian Mattes den ersten Platz sichern. Helge Wilkens folgte ihm auf dem zweiten Rang. Denis Standhardt machte die Top-3 komplett. Der vierte Platz ging auch in dieser Disziplin an Dennis Müller, vor Philipp Müller (GER-100, Neil Pryde) aus Hannover.

In der Gesamtwertung stehen somit punktgleich Helge Wilkens und Denis Standhardt auf Platz 1. Fabian Mattes kann sich mit einem fünften und einem ersten Platz den dritten Rang sichern. Mit seinen zwei vierten Plätzen landet Dennis Müller konsequenterweise auf Platz vier. Florian Bandel (GER-11, Lorch Point-7) komplettiert die Top-5.

Beste Dame in der Gesamtwertung des Rollei Windsurf Cups ist Josephine Ramann (GER-858, Exocet, Point-7) aus Berlin. Bester Teilnehmer der U-20 Wertung (Youth) ist Lasse Brudek. Julien Pockrandt freut sich über den ersten Platz der Junioren (U-17). Den Titel bester Master teilen sich ebenfalls Denis Standhardt und Helge Wilkens. Bester Grandmaster ist Uwe Sülter (GER-633).

Trotz der teilweise kalten Temperaturen waren sowohl die Teilnehmer, als auch die Besucher und Aussteller sehr zufrieden. Auch für das nächste Jahr steht der Termin für das Surf und SUP Opening fest. Vom 01. – 03. Mai 2015 wird der Camping und Ferienpark Wulfener Hals erneut Austragungsort dieser Saisoneröffnung.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentar
1.636
Manfred Schramm aus Wesel | 08.05.2014 | 15:49  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.