Wushu-Jugend glänzt in Moers mit Athletik, Disziplin und einer satten Portion Teamgeist

Anzeige
(Foto: privat)

Bei der NRW Wushu-Meisterschaft in Moers ging Werner Grett mit zehn seiner Kampfsportler in den Disziplinen Selbstverteidigung, Kampf, Kata, Waffen- und Synchronformen an den Start.

Die Sportler glänzten durch hervorragende Technik, Athletik, Disziplin, Achtung, viel Respekt, und einer gehörigen Portion Sport- und Teamgeist und erzielten somit großartige Erfolge.

Platzierungen:
Jan Bussing (U18): 2. Platz Selbstverteidigung, 3. Platz Kampf (LK), Vincent Eze(U12): 1. Platz Selbstverteidung, 1. Platz Katalauf, 1. Platz Kampf (LK) , 2. Platz Waffen (Stock) Jannik Schön: (U12): 2. Platz Selbstverteidigung, 2. Platz Kampf (LK).

Tanina Funke (U18): 2. Platz Selbstverteidigung, Nadesh Hoffmann (U18): 3. Platz Katalauf, 3. Platz Waffen (Stock), 1 Platz Kampf (LK), Esra Ipek (U18): 2. Platz Selbstverteidigung, 2. Platz Waffen (Stock), Mara Klaessen (U18): 1. Platz Katalauf, 3. Platz Selbstverteidigung, Lena Neewe (U15): 1. Platz Selbstverteidigung, Swantje Petersen (U45): 3. Platz Katalauf, 1. Platz Waffen (Stock)

Synchronformen: 1. Platz für Tanina Funke, Esra Ipek, Mara Klaessen und Swantje Petersen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.