"Alte Klamotten" und der Bücherschrank am Leyensplatz / Bitte Hinweise des Seniorenbeirates beachten

Anzeige
Der Seniorenbeirat brachte nun einen Hinweis am Bücherschrank an und hofft, dass die Menschen dieser Bitte nachkommen. (Foto: privat)
Wesel. Seit geraumer Zeit schlägt sich der Seniorenbeirat mit einem Problem herum, das den Bücherschrank am Leyensplatz betrifft:

Im Jahr 2014 hat der Seniorenbeirat die Aufstellung des Öffentlichen Bücherschranks am Leyensplatz initiiert. "Seitdem betreuen wir den Schrank in wechselnden Diensten täglich, das heißt wir räumen auf, reinigen den Schrank und entfernen zerfledderte, eingestaubte, vergilbte Bücher ebenso wie Bücher von zweifelhaftem Inhalt.

In letzter Zeit werden wir der Sache beinahe nicht mehr Herr. Der Schrank quillt über. Man hat das Gefühl die Leute entrümpeln ihre Keller und bringen die ganzen alten Bücher einfach mal zum Bücherschrank und stopfen sie hinein, egal, ob Platz ist oder nicht.", so eine Vertreterin des Seniorenbeirates und ergänzt:

"Das habe zur Folge, dass manchmal kein Platz mehr für neuwertige, gut erhaltene Bücher ist, die von vielen Lesern gerne genommen werden, "während die alten Klamotten einfach liegen bleiben. Wir bringen jetzt einen Hinweis am Schrank an (siehe Foto) und hoffen, dass die Menschen unserer Bitte nachkommen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.