Hund, Katze, Maus: Labrador-Mischlingsrüden „Paddy“ sucht ein Zuhause

Anzeige
„Paddy“ ist ein ganz unkomplizierter Rüde. (Foto: Tierheim)
Witten: Tierheim |

Den Tieren geht es gut, aber das Tierheim an der Wetterstraße soll keine Endstation sein. „Wir suchen ein Zuhause“ haben wir eine Reihe genannt, die vermitteln will.

Als Tier der Woche stellt das Tierheim den Labrador-Mischlingsrüden „Paddy“ vor. Er kam als Fundtier ins Tierheim, und obwohl Paddy gechipt und bei Tasso registriert war, hat ihn noch immer niemand abgeholt. So ist jedoch wenigstens sein Name bekannt und dass er 2007 geboren wurde. Der für einen Labrador-Mix recht kleine und schlanke Rüde ist ein ruhiger Geselle, der aber sehr gerne spazieren geht. Er versteht sich sehr gut mit seinen Artgenossen und teilt sich zurzeit seinen Zwinger mit einer blinden Podenco-Hündin. Paddy ist zu allen nett und kommt sicherlich auch mit Kindern zurecht. Genauso gut könnte er zu Hundeanfänger vermittelt werden, denn er ist ein wirklich unkomplizierter Geselle. Lediglich bei seinem Futter ist er etwas wählerisch und frisst am liebsten Dosenfutter, doch seitdem seine Zwingergenossin bei ihm wohnt, wird auch das Trockenfutter nicht mehr verschmäht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.