Witten - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Andrea Siegmund zieht verletzte oder mutterlose Wildtiere auf. Fotos: privat
15 Bilder

Feldhasenbabys, Wildkaninchen und Eichhörnchen
Wildtiere in Not

Birgit Ganzkow, Vorsitzende des Tierschutzvereins Hagen, erreichen zur Zeit viele Anrufe von Bürgern, die einen Babyfeldhasen oder junge Eichhörnchen in Not gefunden haben. Was ist jetzt zu tun? "Am besten direkt die Tierschützer vor Ort anrufen oder Kontakt zur Wildtierhilfe aufzunehmen", erklärt Birgit Ganzkow. "Viele nehmen junge Hasen, die im Feld oder Wald sitzen, einfach mit. Dabei kommen die Mütter regelmäßig vorbei, um den Nachwuchs zu versorgen", erklärt Birgit Ganzkow. Es könnte aber...

  • Hagen
  • 09.05.22
  • 3
  • 1
26 Bilder

Bewegung ist das halbe Leben
Impressionen vom Ümmingersee

Raus anne frische Luft,  bei herrlichem Sonnenschein, wie  so oft zum Ümmingersee in Bo.-Langendreer. Dieser liegt  praktisch um die  Ecke,  hier werden Erinnerungen wach, denn wir haben als Blagen hier oft gespielt.   Ja wir haben den zugefrorenen kleinen Klärteich im Winter zum Schlittschuhlaufen genutzt!  Die Schlittschuhe haben die Schuhe kaputt gemacht, es gab ja noch viele Schuhmachereien die das gerne wieder reparierten!   Das sogenannte Klärbecken war für die Zechen Vollmond, Colonia,...

  • Witten
  • 05.05.22
  • 11
  • 8
 Collage von diesem Tag
25 Bilder

Bewegung ist das halbe Leben
Impressionen vom Romberg Park, allen ein frohes Osterfest

Ein Spaziergang zum entspannen abschalten in Zeiten vieler Krisen im Romberg Park in Dortmund – Brünninghausen und frische Luft  sollt auch dazu kommen ! Der 68 ha große Park fand 1822 seinen Ursprung im englischen Landschaftspark, in den 1927 der Botanische Garten integriert und später erweitert wurde. Ein Botanischer Garten ist ein 'lebendes Museum er braucht 24 Stunden am Tag und 365 Tage im Jahr Pflege und Aufmerksamkeit, das hat was!! Die in diesem älteren Teil des Parks vorhandene Allee...

  • Witten
  • 13.04.22
  • 12
  • 7
April, April, der weiß nicht was er will und hat sich in Gevelsberg am Feitag für Schnee entschieden.
10 Bilder

Winter Is Coming
Gevelsberg im Schnee: Bildergalerie zeigt Winterwelt im April

Es schneit zum April-Anfang und auch in Gevelsberg blieben die weißen Flocken liegen. Verschneite Bänke und weiße Straßenzüge prägten am Freitagabend das Stadtbild.  Das musste einfach festgehalten werden. Darum ist nun hier eine kleine, schöne aber auch verdammt kalte Bildergalerie zu sehen. April, April, der weiß nicht was er will und hat sich in Gevelsberg am Feitag für Schnee entschieden. Viel Spaß beim anschauen.

  • Gevelsberg
  • 01.04.22
  • 5
  • 4
Aufs Muttentalfest freuen sich Nikolai Ingenerf, kommissarischer Leiter LWL-Museum Zeche Nachtigall; Julia Pfannkuch, Pressereferentin Stadtwerke; Silvia Nolte, Leiterin Stadtmarketing Witten und Cindy Dumlupinar, Mitarbeiterin Museum (v.l.).

Ab ins Muttental

Familienspaß in der Natur verspricht das Muttentalfest, das am Sonntag, 10. April, von 11 bis 18 Uhr stattfindet. An drei Standorten geht es rund: LWL-Industriemuseum Zeche Nachtigall, Gruben- und Feldbahnmuseum Zeche Theresia, Bethaus der Bergleute. Auf Zeche Nachtigall stehen Stollenführungen für Kinder ab sechs Jahren sowie als neuer Programmpunkt Führungen durch den Stollen Dünkelberg für Kinder ab zehn Jahren auf dem Programm. Wer möchte, kann sich auch ins Geocaching einführen lassen....

  • Witten
  • 31.03.22
Der Umbau der Ruhrwiesen im Bereich der Wittener Innenstadt
4 Bilder

Natürlichere Zustände
Neue Flussauen für die Ruhr

Nachdem im Bereich Wetter-Wengern und Witten-Bommern die Arbeiten an den Ufern der Ruhr bereits abgeschlossen sind, wird im Bereich Witten-Mitte fleißig gebaggert und gegraben. Das Ziel: Neue Nebenarme entstehen oder alte werden wieder freigelegt. Auch die Entfernung der Uferbefestigungen schafft mehr Lebensraum für Tiere und ihren Nachwuchs sowie Pflanzen. Die Fließgeschwindigkeit wird dadurch verringert und der Fluß erhält mehr Platz. Das dient auch dem Hochwasserschutz, was auch dringend...

  • Witten
  • 29.03.22
  • 1
Wasser aus dem Hahn trinken? In Witten kein Problem.

Gütewerte des Trinkwassers in Witten
Ruhrwasser: besser, als man glaubt

Die Stadtwerke und das Verbund-Wasserwerk Witten (VWW) nahmen den Weltwassertag 2022 zum Anlass, um über die Trinkwasserqualität in Witten zu informieren. Die gute Nachricht vorweg: Das Trinkwasser aus Wittener Hähnen hat eine Top-Qualität. Davon kann man sich auch auf der neugestalteten Homepage www.vww-witten.de überzeugen. Dort sind übersichtlich und transparent die Gütewerte des vergangenen Jahres aufgeführt. "Für unser Labor ist es ein Meilensprung", sagt Henrike Kreft, Laborleiterin beim...

  • Witten
  • 28.03.22
Collage vom Spaziergang im Rombergpark......
19 Bilder

Bewegung ist das halbe Leben
Impressionen vom Rombergpark

Der  Frühling ist die Auferstehung der Natur, jetzt einen kleinen Ausflug  zum Romberg Park. Jetzt in der Corona Zeit, kann uns der Frühling mit seiner Erneuerung Zuversicht schenken!! Ein Spaziergang zum Luft schnappen und Abschalten. Es sind schwierige und leidvolle Zeiten. Wer hätte es für möglich gehalten, dass ein "Herr Putin die Ukraine überfällt"  und den Krieg nach Europa bringt und das im 21.Jahrhundert. Da fehlen einem die  Worte..........

  • Witten
  • 21.03.22
  • 10
  • 5
2 Bilder

Eisvogel im Ruhrgebiet/Wildlife
Auf der Suche nach dem Eisvogel

Die ewige Suche nach dem Eisvogel Jedenfalls für mich wird es eine ewige Suche bleiben. Kein anderer Vogel fasziniert mich so, wie der Eisvogel. Er ist einfach ein sympathisches, kleines Kerlchen.   Grundsätzlich sind ja alle Vögel wirklich toll. Ich freue mich immer, wenn ich einen wilden Vogel beobachten und fotografieren kann. Viele Vögel kennt man ja,  dass Rotkehlchen dürfte jedem ein Begriff sein. Wenn ich allerdings mal wieder irgendwo an einem Gewässer unterwegs bin und gefragt werde,...

  • Witten
  • 11.03.22
  • 1
  • 2
Schilder wie dieses zeigen an: Hier haben Kröten "Vorfahrt".

Augen auf für Amphibien
Die Krötenwanderung in Witten setzt früher ein

Ungewöhnlich früh haben sich in diesem „Winter“ die ersten Grasfrösche, Molche und Erdkröten in Witten blicken lassen. Die relativ milden Temperaturen und die regennassen Nächte ermuntern bereits viele Amphibien dazu, ihr Winterquartier zu verlassen und die Frühjahrswanderung zu beginnen. Auch in den kommenden Tagen ist ein Kälteeinbruch nicht in Sicht, daher halten die Stadt Witten und die NaWit/Biologische Station es nun für erforderlich, die aus den Vorjahren bekannten...

  • Witten
  • 22.02.22
Die Stadt Witten empfiehlt, Wälder in den nächsten Tagen zu meiden.

Sturmfolgen in Witten
Wälder in den nächsten Tagen möglichst meiden

Nach den Stürmen am Ende der vergangenen Woche auch in Witten besteht im Wald und auch unter Stadtbäumen weiter erhöhte Gefahr. Die Waldwege werden im Laufe dieser Woche nach und nach kontrolliert, erst dann sind sie wieder sicher zu begehen. Die Wege am Hohenstein sind bereits kontrolliert und frei. Dennoch sollten Menschen unter Bäumen, ob im Wald oder in der Stadt, in den nächsten Tagen weiterhin vorsichtig sein. Denn noch immer könnten Äste angebrochen sein und bereits bei leichteren Böen...

  • Witten
  • 22.02.22
4 Bilder

Spenden erbeten
Blumenwiese wachsen lassen

Insektenfreunde können mehr Artenvielfalt möglich machen. Eine Chance dazu bietet die Übernahme einer Blühpatenschaft für eine insektenfreundliche Wiese mit Blumen und Wildkräutern als Insektennahrung. Grüne unterstützen wie im Vorjahr dieses Projekt mit 250 € und rufen zur Mitfinanzierung auf. Dieses Jahr wird die neue BioBlumenwiese an der Kreuzung Annener Berg / Tiefendorf (Stockum) entstehen. Letztes Jahr blühte sie in der Nähe der Uni Witten. Spenden sind  wegen des Bearbeitungsaufwands ab...

  • Witten
  • 24.01.22
  • 1
Renaturierung der Ruhr zwischen Wetter und Witten
7 Bilder

Zurück zur Natur
Ruhrrenaturierung zwischen Wetter und Witten geht weiter

Mit einer umfangreichen Renaturierungsmaßnahme auf einer Länge von 3,7 Kilometern entfesselt die Bezirksregierung Arnsberg die Ruhr im Abschnitt zwischen Wetter und Witten. Künstlich geschaffene Uferbegrenzungen aus der Vergangenheit werden zurückgebaut, der Fluss wird an seine alten Auen angebunden. Die Ruhr kann sich dann natürlich verlagern und innerhalb der Aue ihre eigenen Wege suchen. Es entstehen kleine Kiesbänke und Inseln, die Lebensräume für Insekten, Vögel und Pflanzen sind. Unter...

  • Witten
  • 11.01.22
  • 1
Toco Reimer im Gespräch mit Edeltraud Priddat im ehemaligen Reisebüro des Kaufhofgebäudes, im Hintergrund die Eltern. Foto B.Lennart

Stadtgrün
Begrünung der Konrad-Adenauer Straße

"Wenn sich viele Leute für ein gemeinsames Ziel einsetzen, kann man was erreichen", wo urteilt die grüne Ratsfrau Edeltraut Priddat über den sich abzeichnenden Erfolg. Anwohner pflanzen einen Baum. Die Wabe baut acht Holzcontainer für Pflanzbeete und Bäume. Eine Sudentengruppe übernimmt die Bepflanzung der Kübel. Das Grünflächenamt genehmigt die Aufstellung, die der Stadt keine Kosten verursacht. Anwohner:innen übernehmen die Pflege. So wird das Ziel des siebenjährigen Toco Reimer, der den...

  • Witten
  • 17.12.21
8 Bilder

Das Licht des Herbstes in allen Variationen
Golfplatz im Herbst

Heute war der Himmel mal sonnenklar, ein paar Minuten später von dunklen Wolken bedeckt. Ideale Bedingungen für interessante Luftbilder und Videos. Also rauf auf den Renner und ab Richtung Castrop geradelt. Gegenüber des "Schweriner Rings" liegt auch schon eine schöne Golfanlage, die ich im Sommer bereits beflogen habe.  Aus der Vogelperspektive sieht man schön deutlich die Licht- und Schattengrenzen in der Landschaft , das immer wieder faszinierende Farbenspiel der Pflanzen dort unten und auch...

  • Witten
  • 08.11.21
  • 1
13 Bilder

Auf der Terasse
Der tägliche Besuch unserer Fam. Eichelhäher

Es gibt nichts Schöneres als auf der Terrasse zu sitzen um richtig  zu entspannen und den zwitschernden Vögeln zuzuhören. Den  Eichhähern stört aber unsere Anwesenheit und er schimpft sehr laut um uns zu vertreiben! Unsere Eichelhäher verstecken ihr Futter und sammeln es genauso wie das Eichhörnchen. Im Gegensatz zum vergesslichen Eichhörnchen (Nagetier) kann er sich seine Futterverstecke merken!   Dies ist schon eine sehr erstaunliche Leistung und man kann ihn schon etwas darum...

  • Witten
  • 30.10.21
  • 21
  • 7
An der Südseite des Hauses soll die dortige Grünfläche durch weitere Garagen ersetzt werden. Die Fällarbeiten laufen.
2 Bilder

Steinstraße in Witten
Weitere Garagen statt grüner Oase

Als ehemaliger Mieter und heutiger Nachbar entsetzt mich der Kahlschlag an der Steinstraße 34. Ein Grünes Plätzchen, ehemaliger Spielplatz mit altem Baumbestand, wird der Erweiterung eines Garagenhofs geopfert. Diese Entscheidung ist vollkommen aus der Zeit gefallen. Einerseits beklagt man die Aufheizung der Wittener Innenstadt und die zunehmende Versiegelung der Böden angesichts von Starkregen und Unwettern. Es gibt Vorschläge, Städte als Schwammstädte umzubauen, um Unwettern und...

  • Witten
  • 14.10.21
  • 1
"Du hast das Grundstück, wir haben den Baum!".

Klimaschutz im eigenen Garten
Witten sucht Baumpaten für kostenlose Obstbäume

Einen Baum pflanzen und dadurch das Klima schützen? Das gelingt ganz einfach mit einem der kostenlosen Klimabäume, die Witten gemeinsam mit dem Regionalverband Ruhr (RVR) und der Zukunftsinitiative „Wasser in der Stadt von Morgen“ von Emschergenossenschaft und Städten am 30. Oktober kostenlos verteilen – so wie mehr als 40 weitere Städte und Gemeinden. Bei den Klimabäumen handelt es sich um die heimischen Tafelobst-Bäume Apfel, Birne, Kirsche und Pflaume. Sie binden das CO2 aus der Luft und...

  • Witten
  • 05.10.21

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.