„Bogensport für Ältere“ in Stockum

Anzeige
"Bogensport für Ältere" (Foto: Peter Dekowski)

Bei herrlichem Wetter konnte die neue TuS-Stockumer- Bogensport-Abteilung ihre gutbesuchte Eröffnung auf der neuen Anlage - gleich neben den Tennisplätzen an der Pferdebachstraße - feiern.

Abteilungsleiter Mario Seelbach freute sich über die gute Resonanz und dem großen Interesse auch für den Tag „Bogensport für Ältere", an dem Anfänger die Gelegenheit erhielten, die Scheibe mit einem speziellen Bogen zu treffen.
Unter fachkundiger Anleitung von Trainer Michael Handig ("Pfeil&BogenWelt") wurden die begeisterten Besucher und Anfänger in die Technik des Bogensports eingewiesen. Die Begeisterung war nicht zu bremsen, da die Anfänger mit dem Erfolgserlebnis die Scheibe zu treffen, auf 15 Meter schnell zum Erfolg kamen. Der 1. Vorsitzende des TuS Stockum Peter Ludwig gehört bereits zu den Mitgliedern mit einer Platzreife.
Der TuS Stockum zählt bereits 60 Mitglieder, davon haben 38 Aktive eine notwendige Platzreife im Bogensport erreicht. Damit ist er der erste Verein in Witten, der die Sportart „Bogensport“ für Anfänger und Geübte anbietet und gezielt weitere Sport- und Freizeitangebote schafft.
Bogensport fördert besonders die Konzentrationsfähigkeit, und auch Menschen
mit Handicap können Bogenschießen erlernen. Derzeitig wird am Donnerstag von 18 bis 21 Uhr und am Sonntag von 16 bis 19 Uhr ein fachkundiges Training angeboten. Weitere Infos über www.tus-witten-stockum.de.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.