Interview mit Wittens Fußball-Legende Dieter Attern

Anzeige
Dieter Attern: Fußball ist mein Leben. amö-Foto

Eine Frage bewegt derzeit ganz Fußball-Deutschland: Gewinnt der amtierende Weltmeister auch die EURO 2016?
"Wa"-Mitarbeiter Alfred Möller sprach mit dem ehemaligen Oberliga-Vertragsspieler und der Wittener Fußball-Legende Dieter Attern (93) über die EM-Chancen der deutschen Auswahl.


24 Mannschaften, 51 Spiele, jede Menge Tore und vier Wochen Fußball am Stück: Da kommt Freude auf. Oder?
Die Vorfreude ist da. Und es prickelt schon einwenig bei mir. Nicht verwunderlich, denn Fußball war und ist Teil meines Lebens.

Mit 23 Top-Kickern - darunter auch einige "Sorgenkinder" - startet Deutschland ins Unternehmen "Euro-Gipfelsturm". Hat Kapitän Löw die richtige Mannschaft an Bord?
Unser Kader ist voller Oualität. Und deshalb vertraue unserem taktisch versierten Bundestrainer voll und ganz. Der weiß schon, was er will.

Nach dem WM-Titelgewinn 2014 und den Rücktritten von Philipp Lahm, Miro Klose und Per Mertesacker fand mit jungen Talenten ein Neuaufbau statt. Hat Löw adäquaten Ersatz gefunden?
Ich denke, ja. Junge Wilde, die sich was zutrauen, auch mal eins zu eins gehen und von erfahrenen Spielern geführt werden, sind immer ein belebendes Element für eine Mannschaft.

Eine alte Fußballweißheit lautet: "Eine stabile Abwehr gewinnt Turniere." Einige Fußball-Experten sehen bei aller Qualität des amtierenden Weltmeisters Schwächen bei der Außenverteidigung. Haben sie recht?
Finde ich nicht. Die Jungs, die auf dieser Position spielen, werden mit den Weltklasse-Innenverteidigern Boateng und Hummels bestimmt einen guten Job machen.

Was sind Ihre Favoriten fürs Halbfinale, welche Teams kicken sich ins Endspiel, und wer wird Champion?
Meine vier Kandidaten fürs Halbfinale sind Titelverteidiger Spanien, Gastgeber Frankreich, Weltmeister Deutschland und das unberechenbare Italien. Im Endspiel stehen sich Frankreich und Deutschland gegenüber; und wegen des Heimvorteils sehe ich Frankreich am Ende jubeln.

------------------------------------------- INFO ---------------------------------------------------------

Dieter "Turbo" Attern spielte nach dem Zweiten Weltkrieg in der früheren Elite-Liga, der Oberliga West, immer vor großer Kulisse. Er war für VfL Witten 07 (1946 - 1951), TSV Horst-Emscher (1951 - 1953) und VfL Bochum (1953 - 1955) am Ball, absolvierte 108 Oberliga-Einsätze und schoss dabei 27 Tore. Als Trainer gewann Attern 1969 mit der A-Jugend von VfL Bochum die Deutsche Meisterschaft.
--------------------------------------------------------------------------------------------------------------
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.